Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92264
Momentan online:
450 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Schreibblockade
Eingestellt am 24. 06. 2006 20:14


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
deni
???
Registriert: Jul 2003

Werke: 22
Kommentare: 15
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Sag mir, wie soll ich es finden?
Suche W├Ârter zu verbinden,
die sich weigern, die sich wehren
sich zu Reimen zu vermehren.

Hier, in dieser kargen Weite
durstig D├╝rre ich durchschreite,
zu Verschwiegenheit verschworen
W├Ârter ihren Sinn verloren.

__________________
Mein Bild ist fast fertig; ich muss nur noch kurz in den Laden gehen und neue W├Ârter kaufen.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Tinka
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Oct 2005

Werke: 46
Kommentare: 122
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Deni,
das kenne ich schon seit Jahren! Irgendwie will man was sagen - und es fehlen die Worte ..... oder man w├╝rde gerne - aber was?
Dazu ein "Fr├╝hwerk" aus meiner "Sturm und Drag" - Periode (Ich bitte um Nachsicht!!!!):

Ein Gedicht

Ich wollte ein Gedicht erdenken,
ein Gedicht allein f├╝r dich,
und ich wollte es dir schenken,
da├č du immer denkst an mich.

Und ich wollt die W├Ârter reimen,
wie es Goethe einst gemacht,
doch ich konnte, ach, nur leimen
und hab selber dann gelacht.

Was soll ich noch l├Ąnger gr├╝beln,
bis die W├Ârter sich vertragen?
Du wirst es mir nicht ver├╝beln,
w├╝rde ich's dir einfach sagen:

So, wie auch in meinem Denken
jeden Tag auf's Neue sich,
alle W├Ârter selber lenken,
sag ich nun: Ich liebe dich!

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!