Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
74 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Schreie in der Nacht
Eingestellt am 03. 03. 2004 11:52


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Schreie in der Nacht

Klaus Eichhorn war ein fescher Kerl,
ein Abk├Âmmling des K├Ânig Erl,
der einst mit Graus ein Kind umfing
und gleich darauf in Rente ging.

Auch Eichhorn liebt sehr das Verstecken,
wie sch├Ân ist’s, junges Blut zu necken.
Er schleicht sich voller Aberwitz
nach hinten auf den Autositz.

Nun naht, vom Rendezvous ger├Âtet,
die Sch├Âne, und sie zauberfl├Âtet
den Mozart mit viel Charme und Schmackes
beim Start der Z├╝ndung. Pl├Âtzlich knackt es.

Sie sieht Klaus Eichhorn r├╝ckgespiegelt.
Die T├╝ren sind zentral verriegelt.
Er w├Ąr’ entflohn, doch ging das nicht.
Ihr Schreien war zu f├╝rchterlich.

Sein Anschlag, gar nicht b├Âs’ gemeint,
hat ihn nun selbst total geleimt:
Sein Schreck mordsm├Ą├čig! Fr├╝h zu Ende
ging von Klaus Eichhorn die Legende.



__________________
Der Mensch ist sich selbst das gr├Â├čte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

KLASSE, liebe Vera-Lena......
"Ein Abk├Âmling des K├Ânig Erl"

"zaurberfl├Âtet" oder das mit der "Rente" - meine
absoluten Lieblingsstellen, liebe Kollegin.
Da ist Dir mal wieder etwas ├Ąu├čerst humorvolles gelungen!!!
DANKE f├╝r dieses Am├╝sement

Dir einen vergn├╝glichen Tag
Irene
total durchlacht

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
:))))))))

Wen treibt's zu Tr├Ąnen in der Nacht,
weil er sich halb kaputt gelacht,
es ist Kollegin Klopfirene,
ihr Lachen weckt als 'ne Sirene
den Tr├╝bsinn, scheucht ihn weit davon.
Wie lieb' ich diesen Silberton.

Liebe Irene, hocherfreut dankt Dir Kollegin Vera-Lena!
Dieser Text hat mir selber Spa├č gemacht, und ich bin gl├╝cklich, wenn er ein Echo findet.
Wenn der gute Goethe w├╝├čte... Bei google findet man 90 Eintr├Ąge zum Wort "Erlk├Ânig". Aber ich bin nach wie vor davon ├╝berzeugt, dass er diese Figur erfunden hat, und dass sie vorher und nachher niemals mehr als eigenst├Ąndiges Wesen in der Literatur auftaucht au├čer eben bei Leuten, die sie absichtlich frei nach Goethe benutzt haben.

Danke f├╝r Deine begeisterte Antwort!

Auch Dir noch einen fr├Âhlichen Tag.
Ganz liebe Gr├╝├če von Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das gr├Â├čte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Inge Anna
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Schreie in der Nacht

Liebe Vera-Lena,
beim Lesen des Titels g├Ąnste mir etwas die Haut, war aber ganz schnell wieder glatt. Tolle Idee! Bei K├Ânig Erl musste ich an Heinz Erhardts humoristische Kurzfassung von Goethes Ballade denken. Werde jetzt Dein Werk nochmals lesen - sozusagen als abendliches Zuckerst├╝ck.
Danke f├╝r den Lesegenuss und liebe Gr├╝├če eilen von mir zu Dir ins Bergische Land
Inge Anna
__________________
Die ├╝ber Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Heinz Ehrhardt

Liebe Inge Anna,

danke f├╝r Deinen Hinweis auf Heinz Ehrhardt. K├Ânnte sein ,dass ich das schon einmal geh├Ârt habe, aber genau wei├č ich das nicht. Ich muss es mal aufst├Âbern.

Danke auch f├╝r's Lesen und Deine liebe Antwort.

Sch├Âne Gr├╝├če ins Saarland und noch einen sch├Ânen Abend!
Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das gr├Â├čte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
K├Ânig Erl

Liebe Inge Anna,

habe den "K├Ânig Erl" gefunden. Das ist witzig. Es gibt noch eine k├╝rzere Version von "Wum", dem Hund aus einer alten Rate-Fernsehsendung:

Wer reitet so sp├Ąt durch Nacht sich wund,
es ist der Vater mit seinem Hund.

Noch einmal liebe Gr├╝├če!
Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das gr├Â├čte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!