Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5563
Themen:   95510
Momentan online:
455 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Feste Formen
Schüttelmond
Eingestellt am 28. 07. 2018 07:01


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Der Lupenleser
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Feb 2013

Werke: 188
Kommentare: 454
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Der Lupenleser eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Es will der Mond am Abend gerne steigen,
aus Bäumen lugend zwischen Ästen weilen,
doch dann im Bogen Richtung Westen eilen,
wo in den Himmeln ferne Sterne geigen.

Schon machen ihn die Sphärenklänge heiter!
Wie gerne möcht er dorthin heiter wandeln
und nicht als Erdtrabant mehr weiter handeln,
o nein, vielmehr als Weltraumhängegleiter

sich aus der trüben Erdenschwere heben,
statt um die Erd zu Himmelsfernen steuern.
Doch wird es nichts mit fernen Sternenfeuern,
die Erde lässt ihn nicht ins Hehre schweben.

So macht im milden Glanze labend auf
der Mond sich weiterhin zum Abendlauf.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Tula
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2016

Werke: 147
Kommentare: 1649
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Tula eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo

War mir meine erste 10 wert, Schuld daran unter anderem der Weltraumhängegleiter Die geschüttelten Reime inhaltlich wunderbar verbunden, sprachlich bemerkt man kaum, dass es Schüttelreime sind.

Neulich kam mir ein Rattenscheich im Schattenreich in den Sinn, dann nahm ich dennoch Abstand von einem Schüttelversuch. So wie du und auch ein zweiter anderswo würde ich das nie hinkriegen.

In diesem Sinne, weiterhin frohes Sch«tteln

LG
Tula

Bearbeiten/Löschen    


Mondnein
Routinierter Autor
Registriert: Feb 2014

Werke: 657
Kommentare: 4227
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mondnein eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die schon von den anderen Kommentatoren angesprochene "Leichtigkeit", Flüssigkeit, Unverkrampftheit, ja!


__________________
sato bandhum asati nir avindan
hridi pratishya kavayo manisha

Bearbeiten/Löschen    


13 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Feste Formen Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Werbung