Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
163 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Feste Formen
Schüttelreime
Eingestellt am 03. 08. 2010 18:09


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
mande
Autorenanwärter
Registriert: Aug 2010

Werke: 4
Kommentare: 1
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mande eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Schüttelreime
@Manfred Schröder


"Eine Hilfe gegen Wortpein,
ist eine Flasche Portwein",
sprach ein Dichter in Rosenheim
und schuf den schönsten Hosenreim.

Alles war nur scheinbar;
auch diese bunte Beinschar.
Genau so wie der Knaushecht,
vom betrunk´nen Hausknecht.


"Wenn der Hegel flacht,
dann ist es flegelhaft",
schrieb einst der Schopenhauer,
in dem berühmten ´Hopenschauer´.


Ich las von einem Raumschiff,
dass fuhr auf ein Schaumriff.

Verliebte , hütet euch vorm Schlurzkuss,
sonst kommt es schnell zum Kurzschluss.

Krimhilde fand es sagenhaft,
als Siegfried trank den Hagensaft.


Warum, du böse Schinderkuh,
stahlst Lieschen ihren Kinderschuh?

Wütet draussen Wirbelsturm;
das ist die Zeit vom Stirbelwurm!

Natürlich hat ein Schmerzherz,
des öfteren auch mal Herzschmerz.


Daran ist nichts zu rütteln!
Auch kein Schände hütteln!

Mit Grüsse,
Manfred
----------------------------------------------
Wenn ein Barmixer Gedichte schreibt, entstehen Schüttelreime.
(Manfred Schröder)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Feste Formen Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!