Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92207
Momentan online:
331 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Schuld und Sühne
Eingestellt am 02. 02. 2008 18:08


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
petpogo
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jan 2008

Werke: 5
Kommentare: 0
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um petpogo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

In weiter Ferne schluchzt der Himmel kläglich
Der Wind heult mahnend wie ein kleines Kind
Die Bürde Lastet schwer und unerträglich
Vor lauter Tränen blickt das Auge blind

Zur Strafe schwingt das scharfe Schwert bedrohlich
Trotz Sühne bleibt der Freispruch unerreicht
Des Wärters Fratze grinst bewusst abscheulich
Der Hoffnung Schimmer ist schon längst verbleicht

Manch weises Wort vibriert in tauben Ohren
Manch guter Rat drängt sich am Herz vorbei
Das Königsspiel bleibt für den Narr verloren
Für die Revanche bleibt nunmehr keine Zeit

Ob irgendwo die Chancen sich verbessern?
Wer weiß, wie wann und was, wohin, warum?
Vielleicht lauert im Dunkeln auch ein Messer?
Die Racheengel wachen still und stumm
__________________
petpogo

Version vom 02. 02. 2008 18:08
Version vom 02. 02. 2008 20:32

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


1 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!