Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
183 Gäste und 5 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Schule geschwänzt?
Eingestellt am 30. 09. 2006 16:38


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
olivermartin
Hobbydichter
Registriert: Sep 2006

Werke: 1
Kommentare: 0
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um olivermartin eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Christopher Fehler hatte die letzte Woche im Schuljahr gefehlt. Deshalb konnte er vor Beginn des neuen Schuljahres dem Klassenlehrer keine Entschuldigung geben. Doch Christophers Klassenlehrer fliegt in der Freizeit Segelflugzeug. Das wussten die Eltern, weil der Lehrer auf dem Elternabend selbst erzählt hat, dass er gerne von einem Flugplatz in der Nähe aus Segelflugzeuge fliegt. Nun sahen die Eltern zu Beginn der Ferien einen Kondor über ihrem Grundstück aufsteigen. Da hatten sie eine Idee. Sie bohrten in eine Wurst ein Loch, zogen einen Bindfaden dadurch und banden einen Brief mit der Entschuldigung für Christopher darin daran fest. Das alles warfen sie in ihren Garten. Der Kondor, der oben kreiste, flog herunter und schnappte sich die Wurst und kreiste wieder damit noch oben.
Dort fraß er die Wurst in aller Ruhe auf. Sobald er die Wurst gefressen hatte, ließ er das Seil mit dem Brief fallen. In diesem Augenblick flog der Lehrer mit dem Segelflugzeug unter dem Kondor durch. Er öffnete das Schiebefenster und fing den Brief. Anschließend las er die Entschuldigung durch. Plötzlich erkannte er, dass er sich über dem Haus von Familie Fehler befand. In der Tasche neben sich hatte er Christophers Zeugnis und das ließ er einfach aus dem Flugzeug fallen. Christopher, der gerade sein Zimmer lüftete, sah das Zeugnis fallen. Es landete genau in seinem Zimmer. Christopher hob es auf, las es und freute sich über seine Zensuren, die besser waren als erwartet.
Christopher, der doch noch entschuldigt gefehlt hatte, wurde pünktlich zu den Sommerferien gesund.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
zu

erst einmal herzlich willkommen auf der leselupe.
da dein text für meinen geschmack zu wenig humor oder satire enthält, verschiebe ich ihn in das forum "Sonstige Prosa".
lg
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!