Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92228
Momentan online:
317 Gäste und 21 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Schweig nicht einfach
Eingestellt am 12. 09. 2008 22:01


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1536
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Schweig nicht einfach


Bist du mir eine Insel?
Wohnst du am Horizont?
Ich mal mit meinem Pinsel:
Ein Blatt, das unbewohnt.

Ich spalte feine Haare.
Es bleibt niemand verschont.
Worin steckt bloß das Wahre?
Und alles glÀnzt besonnt!

Begeistert dich die Farbe?
Sag, liebst du dieses Rot?
Ich zeichne eine Narbe.
Ich mal ihn an, den Tod,

Die BĂ€chlein, die Gerinnsel,
Das Braune riecht nach Kot.
Erhöre mein Gewinsel
Und schweig nicht einfach, Gott.

__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Version vom 12. 09. 2008 22:01
Version vom 13. 09. 2008 13:53

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


presque_rien
???
Registriert: Feb 2003

Werke: 200
Kommentare: 1762
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um presque_rien eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Walther,

Strophen 1, 3 & 4 finde ich echt toll, aber Strophe 2 fÀllt leider inhaltlich & rhytmisch raus. (Ist zumindest das Letztere so gedacht?)

Lg presque

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1536
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Julia,

da ist mir in der Tat eine Silbe "abhanden" gekommen. Vielen Dank fĂŒr den Hinweis. Ich habe sie gerade eingebaut und die Bedeutung des Verses etwas schĂ€rfer formuliert.

Ebenso habe ich S2Z4 neu gefaßt, um auch hier den dahinter stehenden Gedanken besser ans Tageslicht zu fördern. Der erste Vers der 2. Strophe greift das Bild des Pinseln, der ja aus feinen Haaren besteht, auf. Dieser spaltet sich, und wird vom Maler gespaltet, um einen Effekt zu erzielen. Dies evoziert das Bild des Haarespaltens in seiner doppelten Bedeutung (das TeekesselchenphĂ€nomen der Semantik).

Ich hoffe, daß das Deiner Kritik abhilft.

Lieber Gruß

W.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


presque_rien
???
Registriert: Feb 2003

Werke: 200
Kommentare: 1762
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um presque_rien eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Walther,

yep, so ist's klarer. Ich hÀtte aber dennoch "Und niemand bleibt verschont" geschrieben - besserer Rhytmus & ich mag Parallelismen .

Lg presque
(ab heute fĂŒr zwei Wochen auf Korfu - yay! )

Bearbeiten/Löschen    


autumncat
Festzeitungsschreiber
Registriert: Sep 2008

Werke: 3
Kommentare: 4
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um autumncat eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Walther,

da schaue ich doch zuerst mal nach dem Versmaß:

Bist du mir eine Insel?
Wohnst du am Horizont?
Ich mal mit meinem Pinsel:
Ein Blatt, das unbewohnt.
xXxXxXx
xXxXxX
xXxXxXx
xXxXxX

Ich spalte feine Haare.
Es bleibt niemand verschont.
Worin steckt bloß das Wahre?
Und alles glÀnzt besonnt!
xXxXxXx
xXXxxX - alternativ xXxXxX
xXxXxXx
xXxXxX

Begeistert dich die Farbe?
Sag, liebst du dieses Rot?
Ich zeichne eine Narbe.
Ich mal ihn an, den Tod,(hier hÀtte ich gern einen Punkt)
xXxXxXx
xXxXxX
xXxXxXx
xXxXxX

Die BĂ€chlein, die Gerinsel,
Das Braune riecht nach Kot.
Erhöre mein Gewinsel
Und schweig nicht einfach, Gott.
xXxXxXx - Gerinnsel
xXxXxX
xXxXxXx
xXxXx/X

Metrisch gibt es nichts auszusetzen.
Ich kenne die Urfassung nicht, aber hier ist alles ok.
Du hast ja einiges geÀndert, wie ich las.
Inhaltlich ist auch alles verstÀndlich, wobei das BLATT
in S1 ein wenig aus der Rolle fÀllt von der Logik her.
WĂ€re nicht ein HAUS besser oder ein HERZ?

Lieben Gruß,
autumncat

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1536
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo autumncat,

vielen Dank fĂŒr Deinen Eintrag und Deine ausfĂŒhrliche Betrachtung des Metrums.

In der Tat schreibt man gemĂ€ĂŸ neuer Deutscher Rechtschreibregeln Gerinnsel mit Doppel-N. Das habe ich oben bereits verbessert. Danke fĂŒr den Hinweis.

Allerdings kann ich Deinem Hinweis mit dem Bild "Blatt" aus S1Z4 nicht folgen. Der Bezug ist der Vers davor in S1Z3, wo der Akt des Malens mit dem Pinsel beschrieben wird.

Liebe GrĂŒĂŸe W.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur fĂŒr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!