Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92228
Momentan online:
392 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Schweigen
Eingestellt am 06. 12. 2010 20:26


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Schweigen

In mir sind keine Worte mehr
von jenen die im Sommer sprossen

Ihr fehlt mir jetzt! Gedanken
die nur im Winter reifen
und den Schnee zu ketten wissen

Wo seid ihr S├Ątze
die erst im Frost erbl├╝hen
und ├╝ber leere Bl├Ątter ziehen -


Nur Kriechtiertr├Ąume sprie├čen
aus meinem Kopf heraus
hin bis zum Mund
und enden dann
an meiner Gletscherzunge




__________________
RL

Version vom 06. 12. 2010 20:26
Version vom 06. 12. 2010 20:41
Version vom 07. 12. 2010 00:27
Version vom 08. 12. 2010 00:00
Version vom 08. 12. 2010 14:32

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


revilo
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2008

Werke: 85
Kommentare: 6801
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um revilo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Ralf.........mit diesem Gedicht hast Du eindeutig zu viel gewollt......die sich reimende zweite und dritte Zeile der ersten Strophe wirken ein wenig verloren........
ich mach Dir mal ┬┤nen bescheidenen Vorschlag :



Warum
Worte
die erst erbl├╝hen
wenn der Frost
├╝ber die Bl├Ątter zieht

schweig
mit deiner
Gletscherzunge

LG revilo






Bearbeiten/Löschen    


Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo oli,
wahrscheinlich hast du recht.

"witzig" ist der gedanke, der mich hierhin gef├╝hrt hatte.

ich wollte einen text schreiben mit "winterreifen"
und "schneeketten".


ein bild was ich gerne eingebaut h├Ątte, wohin ich aber keinen
zugang gefunden habe, sind eisblumen am fenster
und ein gem├╝se wie gr├╝nkohl, das frost braucht bevor es geerntet wird.
ich werde in der n├Ąchsten woche noch mal kr├Ąftig dr├╝ber b├╝rsten


ralf

vielleicht eher was f├╝r ne schreibaufgabe
__________________
RL

Bearbeiten/Löschen    


Heidrun D.
Guest
Registriert: Not Yet

Hi, Ralf,

mir gef├Ąllt es gut, und ich erkenne (tiefen) Sinn, trotz oder gerade wegen der witzigen Ursprungsidee. - W├╝rde lediglich einige Winzigkeiten ├Ąndern:

quote:
Schweigen

In mir sind keine Worte mehr
von jenen die im Sommer sprossen

Ihr fehlt mir jetzt! Gedanken
die im Winter reifen
und den Schnee zu ketten wissen

Wo seid ihr S├Ątze
die erst im Frost erbl├╝hen
und ├╝ber welke Bl├Ątter ziehen -
ich kenne euch nicht

Nur Kriechtiertr├Ąume sprie├čen
aus dem meinem Kopf heraus
hin bis zum Mund
und enden dann
an meiner Gletscherzunge

Schweigen.
Gr├╝├čle
Heidrun

Bearbeiten/Löschen    


Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

HAllo zusammen,

ich h├Ątte noch ein sch├Ânes Bild
da gut zum Gletscher und zu den gefrorenen Gedanken passt.

Man sagt doch das die Gletscher "kalben" wenn ein St├╝ck
von ihnen a bricht.

in etwas so:
( nach der bisher letzten Strophe)

" Ach Fr├╝hjahr komm, will kalben"

so oder ├Ąhnlich?!

Was meint ihr?

Lg
Ralf
__________________
RL

Bearbeiten/Löschen    


Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 849
Kommentare: 4769
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Ralf,
sch├Âne Wortspiele in deinem Gedicht. Sie gefallen mir.
Eine Zeile halte ich f├╝r nicht n├Âtig: "ich kenne euch nicht". Das Nicht-Kennen geht ohnehin aus dem Text hervor.
Gru├č
Karl
__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Bearbeiten/Löschen    


4 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!