Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92203
Momentan online:
263 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Schweinekram
Eingestellt am 20. 02. 2008 11:10


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
viktor
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2007

Werke: 117
Kommentare: 309
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um viktor eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Schweinekram

Zwei Schweine lernten sich am Mittag kennen
(im Reisezug, da bot sich dieses an)
beschlossen, sich beim Vornamen zu nennen,
weil man dann gleich zum Thema kommen kann.

Ein Schwein war Fan von Erzgebirge Aue,
das andere vom ersten FCK.
Das passte nicht - und schon gabs kräftig Haue
und eines zog das andere am Haar.

Es wurde immer wüster mit den beiden,
sie flippten völlig aus, sie sahen rot
und schlugen sich - synchron - nach kurzem Leiden
die Schnauzen ein und waren beide tot.

So starben sie zum Ruhme der Vereine
den Heldentod - kann Sterben edler sein?
Doch starben sie zu früh, die armen Schweine.
Erst Abends traf der Zug im Schlachthof ein!


Version vom 20. 02. 2008 11:10

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sta.tor
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Feb 2002

Werke: 152
Kommentare: 2221
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sta.tor eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Viktor,

nettes Gedicht, aber leider hast du den Überraschungsmoment schon in Strophe eins vorweggenommen und darum baut sich beim lesen auch keine Spannung mehr auf. Der Schlachthof darf auf gar keinen Fall Erwähnung finden, weder bei den Schweinen noch beim Leser. Er bildet das pointierte Ende.

Kleiner Vorschlag:

Zwei Schweine lernten sich des Mittags kennen
(im Reisezug, da bot sich dieses an)
beschlossen....usw.

zur letzten Strophe:

...
Der Tod kam viel zu früh für die zwei Schweine.
Erst Abends traf der Zug im Schlachthof ein.

Ich fänds so witziger. Und Du?

Viele Grüße
Thomas
__________________
schlimmer geht immer

Bearbeiten/Löschen    


viktor
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2007

Werke: 117
Kommentare: 309
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um viktor eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo stator u. jote,
der vorschlag ist super und ich übernehm ihn vielleicht.
andererseits zögere ich deshalb etwas, weil die aussage dann eine ganz andere ist.
ich ging schon davon aus, dass die schweine wissen, dass es zum schlachthof geht - sie wollen ihre panik mit einem lockeren small talk überspielen, verdrängen - es geht nicht, der nichtigste anlass reicht, sich ernsthaft zu prügeln: lieber im kampf sterben, als hilflos der schlachtbank ausgeliefert zu sein...
mal schaun, ich muss es abwägen, dank auf jeden fall!
liebe grüße
viktor

Bearbeiten/Löschen    


Sta.tor
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Feb 2002

Werke: 152
Kommentare: 2221
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sta.tor eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

nee nee, da jetzt eine Philosophie hinein zu interpretieren ginge zu weit. Humor ist hier angesagter. Eine gute Pointe wirkt immer besser als tausend Erklärungen. Und die bringst du ja. Für die letzten Zeilen hätte ich noch eine Verbesserung anzubieten:

...
Doch kam der Tod zu früh für beide Schweine.
Erst Abends traf der Zug im Schlachthof ein!

VG Thomas

__________________
schlimmer geht immer

Bearbeiten/Löschen    


viktor
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2007

Werke: 117
Kommentare: 309
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um viktor eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ok, thomas,
du hast mich vollends überzeugt!
ich habs geändert und bedanke mich für deine anregungen!
liebe grüße
viktor

Bearbeiten/Löschen    


Sta.tor
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Feb 2002

Werke: 152
Kommentare: 2221
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sta.tor eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Prima, jetzt kann ich endlich werten!

VG Thomas
__________________
schlimmer geht immer

Bearbeiten/Löschen    


4 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!