Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92209
Momentan online:
482 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Humor und Satire
Schweinisches Beichtgeheimnis
Eingestellt am 25. 03. 2002 17:34


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Kaiser Nero
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Sep 2001

Werke: 16
Kommentare: 15
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Seit gestern sitzt er nun hier. Untersuchungshaft. Er, Falco Falk, ewiger Bummelstudent und Greenpeace-Aktivist aus gut b├╝rgerlichem Haus. Was seine Eltern wohl von ihm denken werden, wenn ihnen die Beamten erz├Ąhlen, dass sie einen Verr├╝ckten zum Sohn haben?
Aber verdammt nochmal woher h├Ątte er denn wissen sollen, dass der Priester so ein verlogenes Arschloch ist. Schweigepflicht, ha, denkste, von Schweigepflicht war nichts zu merken, als Falco dem dicken verschwitzten Hochw├╝rden knieend im Beichtstuhl durch die Holzst├Ąbe erz├Ąhlte, dass er es war, der bei jedem Gottesdienst mit einem Schweinskopf auf seinem Haupt in die Kirche st├╝rmte und sich laut br├╝llend f├╝r die Christianisierung von Schweinen einsetzte. Schweine sind einfach die besseren Christen, so Falk zum Priester, der einstweilen unauff├Ąllig an seinem Handy herumfuchtelte. Falco Falk war eigentlich ein ganz normaler Durchschnittsmensch, au├čer die Sache mit den christlichen Schweinen eben. Jedesmal wenn er irgendwo zu Mittag a├č, musste er sich vorstellen, wie sch├Ân es doch w├Ąre, in ein Schnitzel zu bei├čen von dem er wusste, dass das Schwein getauft, ja vielleicht sogar mit allen Sakrament gesegnet wurde. Nachdem er dem Priester nun also nicht nur seine S├╝nden gebeichtet hatte, sondern auch noch erz├Ąhlte, dass er es war, der andauernd den Gottesdienst st├Ârte, gab der Geistliche ihm einige Gebete und Ratschl├Ąge mit auf den Weg.
Als Falco Falk erleichtert aus dem Beichtstuhl steigen wollte fiel er den Polizeibeamten geradewegs in die H├Ąnde. Auch der Hochw├╝rden erhob sich, um die Beamten zu begr├╝├čen, und ihnen zu danken. Falco versuchte sich zu wehren, als die Polizisten ihn abf├╝hrten. "Du verdammter Ignorant, du hast mich verraten, du Schweinepriester" rief er dem Pfarrer nach. "Schweinepriester, ha, niemals, das h├Ąttest du wohl gerne", antwortete der Pfarrer.
__________________

http://dude.at/panhandler

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zur├╝ck zu:  Humor und Satire Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!