Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
59 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Schwerer Weg
Eingestellt am 11. 04. 2003 02:12


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
peaches
???
Registriert: Apr 2001

Werke: 70
Kommentare: 124
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um peaches eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Es ist leichter...

zu schweigen, als ├╝ber alles zu reden...
zu l├╝gen, als die Wahrheit zu sagen...
nur zu erz├Ąhlen, als dem anderen zuzuh├Âren...
zu streiten, als zu versuchen einander zu verstehen...
wegzuschauen, als sich in die Augen zu sehen...
die Arme zu verschr├Ąnken, als sich die H├Ąnde zu reichen...
sich umzudrehen, als sich einander zuzuwenden...
fortzugehen, als einen Schritt aufeinander zu...
sich abzulenken, als ├╝ber alles nachzudenken...
etwas aufzugeben, als darum zu k├Ąmpfen...
alles in Frage zu stellen, als einander zu vertrauen...
anderen zu glauben, als auf die innere Stimme zu h├Âren...
etwas anderes zu suchen, als sich selbst zu finden...
alles schwarz zu malen, als nach Farben zu suchen...
in Erinnerungen zu leben, als an die Zukunft zu glauben...
sich zu trennen, als einander eine zweite Chance zu geben...
f├╝r immer fortzugehen, als aufeinander zu warten...


Ich hatte gehofft,
dass wir zusammen den schweren Weg gehen w├╝rden,
es zumindest versuchen w├╝rden.
Leider hast du dich letztlich f├╝r den leichteren Weg entschieden
und bist f├╝r immer fortgegangen...
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen!
(Albert Einstein)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Guten Morgen peaches,

gef├Ąllt mir sehr, wie Du "den einfachen und schwereren Weg" aufzeigst.

Als K├Ąmpfernatur...gehe ich eher die "schweren" Wege und beneide manchmal die, die den einfacheren nehmen.*seufz*

lG
sch├Ânen Tag
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


Kerensa
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jan 2003

Werke: 11
Kommentare: 126
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Kerensa eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Schwerer Weg

Ich weiss nicht, peach...,
ist dieses Schwarz-Weiss-Malen nicht ein wenig zu simpel. Klar, der Verfasser kann die Situation nicht anders schildern, weil er sie als solche nicht akzeptiert bzw. verkraftet, und das ist nat├╝rlich auch sein gutes Recht!
Allerdings kann sich diese Situation f├╝r das bescholtene Gegen├╝ber ganz anders dargestellt haben... Flucht bedeutet oft Hilflosigkeit, nicht Gleichg├╝ltigkeit.
Irgendwie w├╝rd ich mir ein wenig Distanz zum ganzen w├╝nschen, aber bei derlei Emotionen ist das nat├╝rlich noch nicht m├Âglich!
und doch - nat├╝rlich! - hat mich dein Gedicht angesprochen.
Einen sch├Ânen Tag
Kerensa
__________________
"Alles wirkliche Leben ist Begegnung." (Martin Buber)

Bearbeiten/Löschen    


peaches
???
Registriert: Apr 2001

Werke: 70
Kommentare: 124
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um peaches eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
schwer und leicht, schwarz und wei├č...

Morgen miteinander!

@ Stoffel
Jaja, das ist wohl von Mensch zu Mensch unterschiedlich, welche Art von Weg sie bevorzugen. Ich bin jedenfalls der Meinung, dass der leichte Weg meistens nicht der bessere ist, obwohl ich mir manchmal auch w├╝nsche, ich h├Ątte es mir leichter gemacht oder k├Ânnte es mir leichter machen.
Aber da muss man dann eben durch...


@ Kerensa
Ich denke nicht, dass es hier nur um Schwarz und Wei├č geht.
Eigentlich geht es doch nur darum, dass es immer noch eine andere M├Âglichkeit gibt, manchmal vielleicht eine schwerere, unbequemere, eben eine, bei der man mehr k├Ąmpfen muss. Trotzdem hat man immer die Wahl, egal auf welcher Seite man steht und in welcher Situation man sich auch immer befindet.
Und ehrlich gesagt, denke ich, dass das meiste in meinem Gedicht eigentlich allgemein g├╝ltig ist und nicht nur in dieser einen bestimmten Situation gilt.
Ansonsten denke ich auch, dass der leichte Weg nicht immer der schlechtere und der schwere Weg nicht immer der bessere sein muss, doch meistens ist es wohl schon so. Aber dass ist eben meine pers├Ânliche Meinung...

Lieben Gru├č
und Euch ein sch├Ânes Wochenende,
Peaches

__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen!
(Albert Einstein)

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!