Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92193
Momentan online:
141 Gäste und 6 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
See
Eingestellt am 21. 08. 2002 14:20


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
black sparrow
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Jun 2002

Werke: 93
Kommentare: 276
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um black sparrow eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

See


Gras;
ich m├Âchte
ganz nah
am Wasser sitzen.

Wellen;
ich m├Âchte
in den Halmen liegen.

Libellen;
zwei lebendige
blaue Bleistiftminen.

Paarung;
am Schilf h├Ąngend
sind sie schwarz.

Nur ein gro├čer
t├╝rkiser Fleck
auf ihrem Hinterteil.

In uns
sind wir fremd hier.

Du bist sch├Ân,
Vereinigung, Gemeinsamkeit.
Du bist sch├Ân.

Ein strenger,
in Arbeit verlorener Blick.

Du
hast eine Zielscheibe.
Ich
schie├če meine Pfeile
ins Leere.

Grashalme und Wellen
sind da.
Auch morgen noch.
Du nicht.

Sonne
schenkt mir den Anblick
von soviel Haut.

Ich liebe dich.

Anziehen.
Aufbrechen.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

kurze momentaufnahmen. leider ist es f├╝r den entfernten
beobachter einigerma├čen schwer, deine intuitionen
nachzuvollziehen. der reiz der blo├čen wortkonstruktion
reicht nicht aus. zumindest nicht bei mir.
see - das ist ein spiegel. libellen paaren sich ├╝ber
der glatten oberfl├Ąche. was noch? die liebe. 2 gesichter
spiegeln sich in den sanften wellen des sees. wasserh├╝pfer
faszinieren. das schilf steht gerade und frech in der
ecke. der see. ich beobachte die wasserv├Âgel und den
himmel ├╝ber uns. der see ist ein auge, denke ich.

ralph
__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen    


Conny
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 12
Kommentare: 157
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Dein Gedicht hinterl├Ą├čt eine Leere, die Gef├╝hle, die es r├╝berbringen soll, bleiben seltsam an der Oberfl├Ąche. Vielleicht hast du dich zu sehr auf die einzelnen Bilder konzentriert und vergessen, was du eigentlich sagen wolltest? Gut finde ich aber den leichten und luftigen Umgang mit der Sprache.

Liebe Gr├╝├če

Conny
__________________
"Die H├Ąlfte ist manchmal mehr als das Ganze."

Hesiod

Bearbeiten/Löschen    


black sparrow
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Jun 2002

Werke: 93
Kommentare: 276
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um black sparrow eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Vielleicht habt ihr beide recht. Es ist zwar alles genau beschrieben, aber im Zusammenhang sehr vage.
Ich h├Ątte es aber nicht anders schreiben k├Ânnen.
Es ist nichts als einige Sinneseindr├╝cke gekoppelt an Gedanken, an einem hei├čen Tag am See, und Conny, vielleicht ist die Leere, die das Gedicht hinterl├Ąsst, die Leere, die man versp├╝rt, wenn man Stunden in der Sonne gelegen hat,nicht mehr...
Danke f├╝r die Kritik und liebe Gr├╝├če
black sparrow

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!