Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92225
Momentan online:
385 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Seele
Eingestellt am 28. 05. 2003 17:06


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
lokisskald
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 19
Kommentare: 34
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Seele

Zäh quillt der Fäulnis blutig Mark,
gerinnt und stockt der Hoffnung Weg.
In trägen Träumen wir verzagt,
verottet ist der letzte Steg

und Wogen, gärend, stinkend schlagen
an Hafenmauern schwarz von Kot;
von Auswurf liegt der Sinn begraben,
das kühne Werk geriet zum Schrott.

Das Streben, Wollen, Wünschen, Denken,
der Mut das Schicksal selbst zu lenken,
die Freiheit selbst den Hieb zu führen,
vergessen, hinter zu viel Türen.

Versichert geht der freie Geist,
versackt im Pfuhl der kleinen Ängste
und mit den Ketten die er schleift
klirrt er sich selber Totentänze.

Verwesung liegt auf diesem Ort,
Gestank den selbst die Maden meiden.
Kein Wind trägt diesen Odem fort
aus Furcht und selbstgerechtem Leiden.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


lapismont
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 223
Kommentare: 7560
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo lokisskald,

bei Deinem Nicknamen hätte ich ja eigentlich was anderes als Endreime erwartet.
Kot und Schrott reimen sich nun wirklich überhaupt nicht.
Da stimmt die Hebung nicht.
Der Rest geht als nettes Moralgedichtchen durch.

cu
lap
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


lokisskald
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 19
Kommentare: 34
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hallo lapismont

Kann ich nicht so ganz zustimmen, aber o.k.

Sorry, dass mein Nick falsche Erwartungen weckt, aber den habe ich auch für meine Lieder und meinen Gesang bekommen. Die sind in der Leselupe meiner Meinung nach aber fehl am Platz, da ein reiner Liedtext ohne Vortrag niemals seine Wirkung entfalten kann.
(Richtig vorgetragen ist auch Kot auf Schrott kein Problem).

Aber, soweit Geschmackssache. Allerdings war das ganze nicht moralisierend gedacht, sondern eher eine Abrechnung mit mir selbst. Nachdem ich in letzter Zeit sehr in Letargie versackt bin, versuche ich mir jetzt wieder einen Ruck zu geben und habe mir vor Augen geführt, was passiert, wenn ich das nicht bald in die Gänge komme.

Wie ich der Klassifizierung als Gedichtchen entgehen kann, weiss ich noch nicht, aber eine Ode ist schon in Arbeit :-)

Gruss und bis denn
lokisskald

Bearbeiten/Löschen    


lapismont
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 223
Kommentare: 7560
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo lokisskald,

als virtueller Tritt in den eigenen Allerwertesten kam es bei mir nun wirklich nicht an. In der ersten Strophe kommt ja auch ein "wir".
Daher meine Beurteilung als moralisierend.
Versuchst Du Dich in Deinen Liedern in Skalden?
Das wäre dann hier sicher auch interessant.

cu
lap
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


lokisskald
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 19
Kommentare: 34
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hallo Lapismond

Nein, so weit, dass ich mich tatsächlich an echten Skaldenvortrag wage bin ich noch nicht. Ich bin auch nur wegen meiner Lieder von Nordmännern (Reenactment) mit einem Skalden verglichen worden.

Aber mal sehen ...

cu
lokisskald

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!