Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
391 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Sehnsucht
Eingestellt am 23. 03. 2004 18:28


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Sehnsucht

Auf den Wassern
halte ich mich
    zwinge dem Sturm
 die Heimkehr ab
bringe mich morgen
wiederum
        in Seenot
   auf dem Weg
        zu dir.





__________________
Der Mensch ist sich selbst das grĂ¶ĂŸte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Schakim

Wird mal Schriftsteller

Registriert: Jan 2002

Werke: 3
Kommentare: 2501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Schakim eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Vera-Lena!

Ich frage mich, wie kompliziert und mĂŒhsam die Wege manchmal sein mĂŒssen, wenn man immer wieder in "Seenot" gerĂ€t auf dem Weg zu jemandem ...

LG
Schakim
__________________
§§§> In jeder Knospe zeigt sich ein kleines Wunder beim AufblĂŒhen <§§§

Bearbeiten/Löschen    


Lotte Werther
Guest
Registriert: Not Yet

An Vera-Lena

Erlaube mir den kleinen Kalauer unten zu deiner Sehnsucht, die du schön verdichtet hast.

bringe mich morgen
wiederum


bringe mich morgen wieder um...

Ich will eigentlich nur sagen, dass "wiederum" umgangssprachlich ist, und "wieder" besser wÀre.

Kannst du das auch so sehen?

Lotte Werther

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
SchicksalsfÀden

Liebe Schakim,

es wird wohl an den SchicksalsfĂ€den liegen, durch welche die Beiden miteinander verbunden sind, dass einer von beiden immer so heftige innere StĂŒrme zu besiegen hat. Aber den anderen nicht wiederzusehen ist fĂŒr ihn ein Unding, eben weil die Sehnsucht so heftig ist.
Auf die Dauer wird da wohl eine andere Lösung gefunden werden mĂŒssen.

Danke fĂŒr Deine Überlegung zu meinem Text!
Ganz liebe GrĂŒĂŸe Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das grĂ¶ĂŸte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
umbringen

Liebe Lotte,

jetzt musste ich herzlich lachen. Dass sich das "Lyrische Ich" jeden Tag fast umbringt, das wollte ich ja auch sagen. Dass das in dem Wort mit drin steckt, hatte ich aber nicht gesehen.
Ich halte "wiederum" nicht fĂŒr Umgangssprache. Ich brauche an der Stelle ein dreisilbiges Wort mit den entsprechenden Hebungen und Senkungen. "Abermals" wĂ€re also auch möglich, aber das ist vom Klang viel zu hell. Außerdem brauche ich auch wegen des Klanges diese drei "i" in "zwinge - bringe - wiederum", wobei es noch besonders gĂŒnstig ist, dass das dritte "i" lang ist, weil das die dĂŒstere Stimmung noch vertieft.
Ja, hier bringt sich jemand höchst freiwillig immer wieder an den Ă€ußersten Rand seiner KrĂ€fte. Er bringt sich fast um.
Ganz schön bescheuert, um es salopp auszudrĂŒcken, und ich hoffe, er lĂ€sst jetzt mal die Vernunft walten, die wird ihm bessere Wege aufzeigen.

Danke fĂŒr Dein aufmerksames Lesen und Deine pfiffige Antwort!
Liebe GrĂŒĂŸe von Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das grĂ¶ĂŸte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Danke

Liebe(r) Schamor,

Danke fĂŒr Deine tröstenden Worte, sie zeigen mir, wie sehr Dich mein Text bewegen konnte.

Ganz liebe GrĂŒĂŸe Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das grĂ¶ĂŸte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
schwierige Lage

Lieber B.Wahr,

es freut mich, dass Du die schwierige Lage in dem Text erkannt hast. Durch das EinrĂŒcken der Zeilen hatte ich gehofft, dieses Schaukeln auf dem Wasser deutlich machen zu können. Ich denke, Dir ist das gleich ins Auge gefallen.

Danke fĂŒr Deinen unverwechselbaren be- wahr-Kommentar.

Liebe GrĂŒĂŸe in den erneut erweißten Schwarzwald!
Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das grĂ¶ĂŸte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


2 ausgeblendete Kommentare sind nur fĂŒr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!