Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92207
Momentan online:
340 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Seitensprung
Eingestellt am 24. 01. 2002 16:38


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Helmut D.
???
Registriert: Jan 2002

Werke: 81
Kommentare: 159
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Helmut D. eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil



- Seitensprung -
Mantel der Verschwiegenheit

Auf einem Flohmarkt, irgendwann,
schuf ich mir einst 'nen Mantel an.
Da er schon alt und kaum zu tragen,
ließ ich ihn liegen, hint' im Wagen.

Wie jeder Mann in meinen Jahren,
bin ich der Ehe schon erfahren.
Drum such ich mir zum Zeitvertreib,
mal hie und da ein nettes Weib.

Das Ganze geht 'meist in der Nacht,
wenn's niemand sieht und keiner lacht.
So saß auch damals ich mit Liese,
in meinem Auto, bei 'der Wiese.

Erst ging die Sache lustig los:
sie kicherte auf meinem Schoß.
Die Sache war wohl längst vergessen,
wenn nicht abrupt, und unterdessen,
der Wagen meiner Frau taucht auf.
Und auf mir saß das Mädel drauf !

"Schnell" rief ich zu der lieben Liese,
"geh fort, versteck Dich auf der Wiese!"
Doch da es' draußen furchtbar kalt,
sprach sie: "Verberg' mich anders, halt!"

Die Zeit war knapp, mein Weib schon nah,
als rettend ich den Mantel sah.
So kroch die Maid, das ist kein Witz,
darunter rasch, am hint'ren Sitz.
Auch die Klamotten nahm sie mit.
Und meine Frau bemerkt' es nit!

Danach, als die Gefahr vorbei,
vergnügten uns erst recht, wir zwei.
Nun wußt' ich, was seit alter Zeit,
hieß Mantel der Verschwiegenheit.
Und seit dem Tag, fahr' ich zur Wiese,
liegt' er parat schon, für die Liese!



1985

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Haget
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

... doch wie so ist, der Welten Lauf,
jetzt liegt die Lies' stets obendrauf!

Prima, dass Du uns dieses Gedicht nicht verschwiegen hast!


__________________

Haget wünscht Dir Gutes!
Selbst dümmste Sprüche machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!