Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92264
Momentan online:
400 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Selbstbestimmung
Eingestellt am 30. 06. 2007 23:13


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1589
Kommentare: 9730
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Selbstbestimmung


Ich gehe gern die rauen neuen Wege
Und schwimme absichtsvoll gegen den Strom.
Ich ordne mich nicht unter: Autonom
Ist jene Geisteshaltung, die ich pflege.

Die Freiheit ist mir mehr als Idiom:
Sie ist der Eckpunkt, den ich sorgsam hege.
Sie ist mein Kraftquell, h├Ąlt mich immer rege:
Wer sie betr├╝bt, bek├Ąmpf ich wieÔÇÖs Glaukom.

Ich st├╝rme gern nach vorne in die Fremde,
Weil vorne morgen ist und gestern gestern,
Weil Freude Streben hei├čt, das Ungehemmte:

Weil ├╝ber Vorwitz lieber liessÔÇÖ ich l├Ąstern,
Als dass ich einen tauben Ast nicht emde:
Das Freie, Neue Wollen bleibt mein Fixstern.

__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Milko
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Nov 2006

Werke: 284
Kommentare: 1109
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Milko eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Gedanke

Hallo Walther ,
ein unbek├╝mmertes "Lippenbekenntnis" von Dir ,
gef├Ąllt mir vom Rythmus und Wortwahl , sowie
im Aufbau. Also ein Kompliment an Dich ,f├╝r das gelungene "Geschriebene / Dargebrachte.

ok. zum Gedanken der Mir durch den Kopf schoss , als ich ansetzte Dir zu antworten:

dein Abschluss :
___________________

dein " Fixstern"
___________________


warum in dieser " Metapher ,
ein " veraltetes Symbol (Fixstern) und warum Etwas, was man nur des " Nachts wahrnehmen kann ?

gruss
gm
__________________
gedachtDenn die Einen sind im DunkelnUnd die Andern sind im LichtUnd man siehet dieIm LichteDie im Dunkeln sieht man nichtBerthold Brecht

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1589
Kommentare: 9730
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Milko,

manchmal ist es n├Âtig, sich sich selbst zu versichern, den eignen Standort zu bestimmen, den Kern der Ausrichtung allen Handelns neu festzuklopfen. So gesehen ist das ein sehr pers├Ânliches Gedicht. Andererseits aber ist die Freiheit etwas so Grunds├Ątzliches, das sich aus meiner Sicht eine Ver├Âffentlichung lohnte, gerade um das Nachdenken ├╝ber den Wert dieses Fixsterns (oder Fixpunkts, das ist ja die bildliche ├ťbertragung) anzuregen.

Wichtig ist dabei, da├č Freiheit immer auch Bewegung hei├čt (und verhei├čt). Da├č Lebensfreude "Platz" braucht, das "Ungehemmte", und nie ohne Risiko ("raue, neue Wege") zu haben ist. Und da├č Streben selbst, wie die Freiheit, es tun zu d├╝rfen, der Beginn, der Schl├╝ssel zum Gl├╝ck ist ("pursuit of happiness" = das Streben nach Gl├╝ck als Grundrecht jedes Menschen).

Das Neue ist immer auch das Freie - kein Wunder, keiner hat es durch zuviel Ordnung bereits "eingegrenzt". Das soll nicht hei├čen, da├č es Recht und Ordnung nicht br├Ąuchte. Nur darf sie nicht hemmen, nicht alles weg ausgleichen. Kurz: Man sei so frei und nehme sich die Chancen, die sich ergeben. Wer nicht handelt, wird behandelt.

Gestern zu betrachten, ist demnach eine notwendige, aber nicht lebens(er)f├╝llende T├Ątigkeit, weil gestern hinten und morgen vorne ist. Und dort noch der Freiraum, den es zur Entfaltung braucht.

La├čt uns also anfangen, frei zu sein, indem wir das Neue wagen.

Gr├╝├če W.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!