Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92202
Momentan online:
328 Gäste und 20 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Selbstbetrug
Eingestellt am 16. 04. 2007 20:40


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
zanzara
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2006

Werke: 32
Kommentare: 46
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um zanzara eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Und wieder kommt die Nacht vor dir
und raunt mir zu: "Er ist bei ihr,
lass dich nicht narren, nicht betrügen,
vertrau nicht länger seinen Lügen."
Doch der Gedanke, ich verlier'

den Liebsten, scheint mir unerträglich,
der Treuezweifel gar zu kläglich.
Es kann nicht sein, was nicht sein darf,
doch tief im Fleisch und messerscharf,
da sitzt ein Dorn und schmerzt unsäglich

und fordert tausendeins Geschichten,
den Keim des Misstrauns zu vernichten.
Was wär mein Leben ohne dich?
Nur lieblos, leer und jämmerlich.
Drum lüg', denn ich will nicht verzichten.

__________________
Phantasie ist etwas, was sich manche Menschen gar nicht vorstellen können ( Gabriel Laub)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


2 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!