Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92203
Momentan online:
268 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Senryû
Eingestellt am 11. 08. 2002 14:21


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
BiaBln
Autorenanwärter
Registriert: Oct 2001

Werke: 74
Kommentare: 321
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um BiaBln eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Summen in der Luft -
etwas Schwarzes fliegt vorbei.
Klatsch - Fleck an der Wand!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~





Anmk.: Lieber Leser ... dies ist KEIN Haiku, sondern ein Senryû ... siehe auch unten stehenden Kommentar ... LG

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


rekitrik
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 14
Kommentare: 84
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um rekitrik eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
falsches forum?

hallo biabln,

als haiku bestimmt nicht so schlecht wie zur zeit berwertet.
wenn sich der leser die mühe macht, ein wenig nachzudenken, durchaus auch interpretationsfähig. mein erster ansatz: fliege weg - fleck bleibt.
das "klatsch" gefällt mir nicht so richtig, gibt aber einen gewissen witz.

gruß rekitrik
__________________
denke groß, denke schnell, denke anders!

Bearbeiten/Löschen    


BiaBln
Autorenanwärter
Registriert: Oct 2001

Werke: 74
Kommentare: 321
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um BiaBln eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
kein haiku

hallo rekitrik ... nun mag wohl auch so mancher leser nicht bemerkt haben, dass es sich NICHT um ein haiku, sondern um ein Senryû handelt.
dies ist etwas ganz anderes!!!!
und darum ist auch das forum meiner meinung nach gut gewählt, da es humorvoll gemeint ist ... *gg*

Zitat


Beim Senryû darf jeder Hinweis auf Natur und Jahreszeit fehlen. Der Mensch, die Beziehung oder das soziale Gefüge steht im Mittelpunkt und kann aus unterschiedlichster Perspektive geschildert werden. Alle Facetten des menschlichen Lebens kannst Du im Senryû portraitieren: Politik, Religion, und auch die Erotik haben im Senryû ihren Platz, war es doch, viel mehr noch als das Haiku, Volkspoesie. Auch Aphorismen kommen manchmal in Gestalt eines Senryû daher.

Wo das Haiku sich mit mildem Humor begnügt, wartet das Senryû mit einer Skala von Miss- und Zwischentönen auf. Von der psychologischen Analyse bis zum spitzen Spott ist alles drin. Nur: das Senryû zeigt die Menschen zwar ungeschönt, aber nicht ohne Anteilnahme. Wer Senryû schreibt, mag die Menschen trotz (oder wegen?) all ihrer Schwächen. Der Ton ist deshalb nie zynisch oder belehrend. Senryû zu schreiben und zu lesen, bringt Dich dem, was einen Menschen ausmacht, näher.
Quelle: Hier klicken


LG Bianka

Bearbeiten/Löschen    


rekitrik
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 14
Kommentare: 84
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um rekitrik eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
nicht so verbissen

hallo biabln,

verzeihe mir bitte meine so unqualifizierte äußerung. zugegeben es handelt sich nicht um ein klassisches haiku, es ist aber dann auch kein richtiges senryû. fehlt doch der in der grundform geforderte offensichtliche bezug zum menschlichen sein und dem leben. nicht umsonst wird das senryû auch in der von dir zitierten quelle, wenn auch an anderer stelle, als kleine schwester des haiku bezeichnet. oder kurz gesagt: 5-7-5 stimmt bei beiden, fliege ist natur und eine alltagssituation ist auch beschrieben. unentschieden.

und nochmal: mir hat es gefallen, egal was es ist.

gruß rekitrik


Bearbeiten/Löschen    


peto-berlin
Autorenanwärter
Registriert: Oct 2001

Werke: 33
Kommentare: 120
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um peto-berlin eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Natur oder nicht?

Als erstes, mit viel gutem Willen oder nicht, kann ich mir vorstellen, dass es vielleicht auch ein kleines Modellflugzeug war, welches sich durch das offene Fenster verirrte und gegen die Wand flog. Aber im Herkömmlichen denkt das menschliche Hirn doch gleich an lästige Fliegen. Aber es kann ja auch ein anderes Insekt gewesen sein. Wäre nur noch Klatsch zu klären. Unglücklich gewählt finde ich, weil der Klatsch auch mehrere Bedeutungen hat. Oder haste etwa det schwarze Ding an die Wand geredet? Also irgendiwe kann man ja schreiben, was und wo man möchte, nur sollte man sich in Sparten nicht festlegen, soll doch jeder lesen und empfinden was möchte. Und wenn man sich schon nicht sicher ist, in welche Rubrik es einzuordnen ist, sprich wie man Dinge definiert, sollte man es ganz lassen. Ansonsten besteht leicht die Gefahr sich zu blamieren.

mfg peto
__________________
Ich nehme nicht in für mich in Anspruch perfekt zu sein. peto-berlin, anno 2002

Bearbeiten/Löschen    


BiaBln
Autorenanwärter
Registriert: Oct 2001

Werke: 74
Kommentare: 321
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um BiaBln eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Änderung...

Wie wäre es dann mit:


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Summen in der Luft -
fetter Brummer fliegt vorbei.
Klatsch - Fleck an der Wand!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


.... ??? ....

@ peto : Modellflugzeug? Lebhafte Phantasie ...*gg*
Und wieso soll man aus "Unsicherheit" etwas gar nicht erst posten? Aus Fehlern lernt man halt ... und blamieren? Nee... finde ich nicht blamabel, etwas im falschen Forum zu posten. Zumal ich allerdings dieses Forum immer noch als ok empfinde.
Und was meinst Du mit an die Wand quatschen *gg* ... soooo viel rede ich nun auch wieder nicht, oder doch?

@ rekitrik:
"so unqualifizierte äußerung" ... quatsch, kann ich da nur sagen *gg* ... wenigstens hast Du Dich geäußert ... Danke!
Dein Zitat: "offensichtliche bezug zum menschlichen sein und dem leben" ... der Bezug besteht schon in einem gewissen Sinne, denn es ist meiner Meinung schon menschlich, dass man ein lästiges Insekt mit einem Klatsch ... an die Wand haut ... oder nicht?

Aber....rekitrik... es freut mich trotzdem, dass es wenigstens Dir gefallen hat !

LG und allseits trockene Füße wünscht ... Bianka

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!