Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m√ľssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5530
Themen:   94500
Momentan online:
311 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzgeschichten
SiFi????
Eingestellt am 29. 11. 2002 16:00


Autor
Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.
Suane
Hobbydichter
Registriert: Nov 2002

Werke: 2
Kommentare: 15
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Finger gleiten √ľber die Tastatur.
Traumwandlerisch erzählt sie einer Datei ihre Sorgen.
Ein Lächeln umspielt ihre Lippen,
keine Widerreden, kein Genörgel... atemlose Stille.
Eine Zigarette verqualmt im Aschenbecher.
Ihre Gedanken wandern zu ihm.
Leicht genervt und doch unglaublich liebevoll verdrängt sie den Gedanken dass er jetzt in ihren Armen liegt. Selbst wenn er jetzt an sie denkt, was bringt ihr das?
Sie zuckt, kaum merklich, mit den Schultern. Ihre Augen sehen verklärt auf den Bildschirm. Eine Mail ist angekommen. Sie hat den Zugang zum Netz nicht abgebrochen. Plötzlich blinkt der Bildschirm: USER IS ONLINE.
Sie lacht auf. Ja komm nur, rede mit mir und verstrick Dich in Widerspr√ľche!
Zufrieden lehnt sie sich zur√ľck. Sie z√ľndet sich eine neue Zigarette an und inhaliert den Rauch bis in ihre Zehenspitzen. Nicht ihre einzige Sucht.
Nervös streicht sie sich eine blonde Strähne aus dem Gesicht.
Sie √ľberspielt ein Programm auf den Rechner des Fremden. Sie erf√§hrt alles √ľber ihn und seine F√§higkeiten, innerhalb von Sekunden. Aha ein Frischling, er hat es nicht mal gemerkt! Mark also, erst 26 und schon im verborgenen Teil des Netzes, ungesichert, also dumm.
Was willst Du?
Bist Du Rachel?
Was willst Du?
Ich will mit Rachel sprechen.
Was willst Du?!
Jemanden finden.
Wen und wieso?
Jemanden mit einem Accescode.
Welche Ebene und wieso?!
Ebene 8.
Höchste Geheimhaltung? Wieso?!
Weil nur dort die Akten sind die ich brauche.
Wieso brauchst Du diese Akten!
Um etwas heraus zu finden.
WAS? Und WIESO!
Kann ich mit Rachel sprechen?
Wieso?
Weil sie mir helfen kann und bestimmt nicht so viele Fragen stellt!
Was wäre wenn Du mit ihr sprichst und sie Dir all diese Fragen stellt?
Dann möchte ich wissen dass ich es der Richtigen sage.
Du sagst er der Richtigen.
Hallo Rachel!
Winde Dich nicht heraus. Wieso willst Du in die Ebene 8.
Ich möchte einen Mörder finden.
Du bekommst von mir keinen Accescode.
Wieso nicht?
Weil Du ein Anfänger bist!
Woher willst Du denn das wissen?
Weil ich nicht so dumm wie Du bin und ungesichert ins Netz gehe.
Bist Du Rachel?
Ich gebe meine Identität nicht preis.
Aber wieso hat man mich dann zu Dir geschickt und mir Deinen Namen gesagt?
Du bist wirklich ein Anfänger.
Lass die Spielchen Rachel.
Genervt zieht sie an ihrer Zigarette und legt sein Terminal lahm.
Noch so ein Nervtyp.
Rav, wo bist Du jetzt? Bestimmt liegt er jetzt in den Armen dieses Mädchens.
Wenn er doch nur von ihrer Existenz w√ľsste, w√ľrde er die andere bestimmt nicht mehr ansehen. Ihr Gesicht spiegelt sich auf dem Bildschirm.
Sie ist bla√ü und zierlich. Ihre blonden Harre sind kurz und h√§ngen ihr fransig ins Gesicht. Das was sofort an ihr auff√§llt sind jedoch ihre gr√ľnen Augen mit den schwarzen, langen Wimpern.
Sie könnte ihn orten wenn sie nur wollte, aber sie will gar nicht wissen ob er bei ihr ist. Er kennt sie nicht, er kennt Rachel nicht. Er weiß nicht mal dass es sie gibt.
Als sie aufsteht knarrt ihre Lederhose leise, doch sie hört das nicht mehr, sie ist daran gewöhnt. Wie ein Schatten, schwarz, schleicht sie durch die Wohnung.
Casjopaja schmiegt sich an ihre F√ľ√üe als sie sich Kaffe eingie√üt. Sie maunzt leise und schnurrt als Rachel sie hochnimmt und krault. Katzen sind das einzig wahre auf diesem Planeten. Neben Accescodes.











__________________
Susanne Gerdes
Longkamp
08.06.1980

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zur√ľck zu:  Kurzgeschichten Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.



Werbung