Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m√ľssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92225
Momentan online:
79 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Sie
Eingestellt am 18. 10. 2001 10:15


Autor
Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.
Sriver
Hobbydichter
Registriert: Sep 2001

Werke: 16
Kommentare: 27
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Sie

Sie bringt mich in Bewegung,
wo ich mich doch schon längst nicht mehr bewegen wollte.
Sie klopft unabl√§ssig an die T√ľre meiner Gef√ľhle,
obwohl ich doch schon l√§ngst nicht mehr f√ľhlen wollte.
Sie entlockt mir ein Lächeln,
welches doch schon längst versteinert war.

Sie f√ľhrt meine Gedanken,
die darauf beharrten, sich von niemandem mehr f√ľhren zu lassen.
Sie öffnet behutsam meine Augen,
die vor Angst nicht mehr sehen wollten.
Sie zeigt mir die Nachsicht,
wo ich unnachgiebig meine Gegner verfolgte.

Sie schenkt mir Mut,
wo einst meine Hoffnungslosigkeit regierte.
Sie stellt mir Fragen,
die ich meinte schon längst beantwortet zu haben.
Sie streichelt meine Sinne,
die ich in Unempfindlichkeit verbannt hatte.

Sie liebkost meinen Körper,
den ich mit Gleichg√ľltigkeit und H√§rte bestrafte.
Sie entfacht in mir die Leidenschaft,
die mir fremd und unzugänglich geworden war.
Sie offenbart mir meine Grenzen,
wo ich in Haltlosigkeit versank.

Sie schenkt mir Träume,
wo ich meine W√ľnsche an Mauern zerschellen lie√ü.
Sie spricht mit meinem Herzen,
welches ich zum Schweigen verurteilte.
Sie ber√ľhrt mich mit w√§rmender Z√§rtlichkeit,
wo ich mich mit frostiger Starre dem Leben entgegstellte.


Sie erweckt mich aus dem Totenschlaf und zeigt mir die Schönheit des Lebens.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sanne Benz
Guest
Registriert: Not Yet

hallo sriver,
mein gott..was soll man dazu sagen?
es spricht an und der titel könnte auch "ER" heissen..
ich w√ľrde es etwas k√ľrzer halten..weniger ist mehr..
z.B.(ist nur MEIN empfinden)

"Sie bringt mich in Bewegung,
wo ich mich längst nicht mehr bewegen wollte.
Sie klopft unabl√§ssig an die T√ľre meiner Gef√ľhle,
obwohl ich doch l√§ngst nicht mehr f√ľhlen wollte.
Sie entlockt mir ein Lächeln,
welches doch schon längst versteinert war."

lg
sanne


Bearbeiten/Löschen    


Sriver
Hobbydichter
Registriert: Sep 2001

Werke: 16
Kommentare: 27
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Sie

Hallo Sanne,

danke f√ľr Deine R√ľckmeldung.
Das Modell, "Er" wird wahrscheinlich bald folgen, aber ich glaube, es wird ein wenig anders aussehen.
Mit der Länge ist das so eine Sache.
Ich dachte, wenn schon, denn schon.
Es ist die Darstellung einer sehr umfassenden Ver√§nderung eines Menschen und die wollte ich w√ľrdigen.Es gibt Leute, die machen aus sowas einen Roman.

Liebe Gr√ľ√üe, Stefan

Bearbeiten/Löschen    


Löwengeist
???
Registriert: Sep 2001

Werke: 66
Kommentare: 72
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um L√∂wengeist eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Sriver,

ich bin ebenfalls wiedereinmal begeistert von Deinem Werk. Du umschreibst wunderbar, welche Veränderungen ein lieber Mensch, der einem nahesteht, auslösen kann.
Ich erkenne mich selbst in Deinen Zeilen.
Weiter so !

Liebe Gr√ľ√üe
Kerstin

__________________
Der Glaube in uns, geboren aus Hoffnung, weist einen Weg, der Zuversicht heißt.

Bearbeiten/Löschen    


Sanne Benz
Guest
Registriert: Not Yet

lieber stafan,
da bin ich gespannt..wobei ich dennoch der meinung bin,das es austauschbar ist:
er..gegen SIE
und ansonsten schliesse ich mich L√ĖWENGEITs meinung an..
es ist nur all zu gut nachvollziehbar..

egal..wie lang es ist oder verk√ľrzt..
es sind DEINE empfindungen..

lg
sanne

Bearbeiten/Löschen    


egofrau
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Sep 2001

Werke: 60
Kommentare: 211
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um egofrau eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo stefan :-)

egal ob lang oder komprimiert, die √§u√üere form ist nicht so wichtig. ich kann die befreiung aus den selbstschutzmotivierten gefangenschaften aus eigener erfahrung sehr gut nachempfinden, wie eine t√ľr nach der anderen aufgeht.... und es hell wird. mir geistert auch schon ne ganze weile etwas zu diesem thema im kopf herum, aber es ist anscheinend noch nicht reif :-)

liebe gr√ľ√üe
jo
__________________
Erde mein Körper, Wasser mein Blut. Luft mein Atem und Feuer mein Geist.

Danke Arupa

Bearbeiten/Löschen    


Zur√ľck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!