Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92237
Momentan online:
427 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Sinne
Eingestellt am 06. 06. 2002 19:06


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Chalana
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jun 2002

Werke: 5
Kommentare: 0
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

H├Âre Freund, was dir der Wind erz├Ąhlt
sei still und lausche,
vielleicht ist eer schon bald verweht
dann bleibt nur das Rauschen.

Sieh Freund, was die Worte sagen
geschrieben in einer ruhigen Zeit,
sieh was sie zu sagen wagen
die Grenzen der Phantasie sie weit.

F├╝hle Freund, die Arme, die dich umfassen
frei im Lauf der Gedanken
f├╝hle die Lippen, die einen Kuss erhaschen
ohne Grenzen, ohne Schranken.

Tr├Ąume Freund, Tr├Ąume sind Macht
sp├╝re wie das Gef├╝hl erwacht
Tr├Ąume sind aus Gedanken gemacht
sp├╝re das Leben mit aller Kraft.

Denke Freund, was das Leben dir gibt
denke an die Heiterkeit
denke an die Liebe,die dich umgibt
sei gl├╝cklich f├╝r alle Zeit.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


kostho3
Hobbydichter
Registriert: Mar 2002

Werke: 2
Kommentare: 40
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um kostho3 eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Chalana !
Sch├Ân, Dich hier zu lesen ! Auch das Gedicht als solches sprach mich auf ganz besondere Weise an. Einige Passagen werde ich beherzigen. Bis bald! kostho

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!