Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m√ľssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
233 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Sirenentanz
Eingestellt am 10. 11. 2003 12:55


Autor
Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.
Rhea_Gift
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Sirenentanz

Sie streicht mir sanft, doch bestimmt durchs Haar,
blickt mir klar in die Augen,
mein Gesicht mit beiden Händen zart umfassend.

Plötzlich packt sie mich an den Schultern,
sch√ľttelt mich,
bis mein Herz wie wild durch mein Inneres pochert
und alle Nerven zuckend vibrieren -

doch ruckartig gebietet sie mir Einhalt,
umfängt beruhigend meinen Nacken,
ihre Fingerspitzes streicht mir
langsam die Wirbelsäule hinab,
hebt mein Kinn empor,
sie umfaßt meine Taille,
ich hebe die Arme,
schließe die Augen,
gebe mich ihren haltenden Händen hin,
sanft schwingt sie meinen Oberkörper hin und her,
ich l√§chle verz√ľckt -

doch unsanft reißt sie mich empor,
stößt mich weg,
starrt mir mit unverhohlenem Zorn ins Gesicht,
ihre blitzenden Blicke ohrfeigen mich,
das Blut in mir beginnt zu kochen,
wir umkreisen uns
mit stampfenden F√ľ√üen
immer rascher,
sie schnappt nach meiner Hand,
hält sie im Schraubstock,
wir zerren uns vor und zur√ľck,
jede unnachgiebig -

sie erstarrt,
steht stocksteif da,
Tränen glitzern in ihren Augen auf,
weich zerflie√üen ihre w√ľtenden Z√ľge
zu einer unendlichen Trauermiene.

Sie umfaßt mit beiden Händen
die meine,
zieht mich langsam an sich heran,
widerstandlos sinke ich in ihre Arme,
eng umschlungen atmen wir uns ein,
bis wir ruhig wie eins da stehen -

ich öffne die Augen,
der letzte Ton ist leise verklungen,
unwirklich nehm ich den Raum um mich wahr,
seufze einmal kurz auf
und horche auf den nächsten Song,
die nächste Sirene,
die da kommen mag,
mich in ihren Bann zu ziehen.


__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zur√ľck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!