Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92265
Momentan online:
275 Gäste und 4 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Tagebuch - Diary
So oder so
Eingestellt am 16. 10. 2008 12:10


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
NewDawnK
???
Registriert: Sep 2005

Werke: 156
Kommentare: 2423
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um NewDawnK eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Nein, die Zeiten sind nun endg├╝ltig vorbei, da das Leben einzig ein Kampf ums ├ťberleben war. Heute ist unser Leben in der Hauptsache ein Kampf gegen die Gleichheit.

Ein Kampf, den selbst die Toten weiterk├Ąmpfen - so k├Ânnte meinen, wer wie ich in diesen nasskalten Oktobertagen einmal ├╝ber einen Friedhof schlendert. Vorbei an herbstlich herausgeputzten namenlosen Einzelgr├Ąbern. Vorbei an mit fahlem Rotlicht halbherzig erw├Ąrmten Familiengruften. Hier wie dort floristischer Allerseelen-Zauber vom Feinsten.
Auf der einen Seite die standesgem├Ą├čen Ruhest├Ątten der Wohlhabenden, teils mit schweren Granitplatten, gepanzert wie einst die Leiber ihrer gutbetuchten Besitzer. Schr├Ąg gegen├╝ber in geb├╝hrlichem Abstand die schmalen Holzkreuze der Habenichtse - nebeneinander aufgespie├čte Mahnwachen der ewigen Missgunst.

Und dennoch, in den S├Ąrgen, unter den Leichent├╝chern sind sie alle gleich: Den W├╝rmern alsbald ein namenloser kulinarischer Hochgenuss, den Wurzeln der Friedhofsb├Ąume noch nach Jahren ein k├Âstliches N├Ąhrsubstrat.

Warum, so fragte ich mich, konnten sie bis zuletzt nicht zu ihr stehen - zu ihrer un├╝bersehbaren Gleichheit? Zu der Gleichheit unter ihren modischen Klamotten, zu der Gleichheit ihrer von F├Ąulnisgasen aufgedunsenen K├Ârper, der Gleichheit ihrer schnell verfaulenden Muskeln und Fettsch├╝rzen und der widerspenstigen Gleichheit ihrer zerfallenden Knochen und Zahnprothesen?

Die Antwort, die ich mir an jenem Oktobertag anno 2008 gab, ist so einfach wie komplex:
Es war ihnen nicht m├Âglich, im Leben gleich zu sein, denn das Leben war und ist nichts weiter als der immerw├Ąhrende Kampf gegen die Gleichheit.
Ein Kampf, der Tag f├╝r Tag und Nacht f├╝r Nacht milliardenfach in billigen Tr├Ąumen vorweg getr├Ąumt wird. In billigen Tr├Ąume, die nur im Erwachen ihr Ende finden k├Ânnen - so oder so.

Version vom 16. 10. 2008 12:10

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


bluefin
Guest
Registriert: Not Yet

welch grandioser irrtum, lieber @ndk!

nicht mal ein ei gleicht dem anderen - und das ist keine filosifie, sondern die wirklichkeit.

wollte man die deine auf alles (alles!) andere ├╝betragen, hie├če das: ganz egal, welche sinfonie: es ist nur eine tonleiter; ganz egal, welches drama: nur buchstaben; ganz egal, welches bild: nur ausgedr├╝ckte farbtuben. speziell im bereich der "funebristik", in dem du dich soeben (sprachlich wirklich sehr bemerkenswert!) aufgehalten hast, darf man nicht ├╝bersehen, was dort dem herzweh, der religion, der dankbarkeit und der profanen konvention geschuldet ist.

darin einen "wettkampf" zu sehen, @ndk, ist dein privatvergn├╝gen, das kaum einer wirklich teilen k├Ânnte. h├Âchstens die bestattungsunternehmer...*smile*...

@ndk, @hakan, @bluefin und der ganze @rest der welt sind ebengerade nicht ├á priori ein kl├╝mpchen dreck, wie du dir vorstellen m├Âchtest. physiologisch, am ende, gewi├č. aber das ist nur die h├╝lle. hier spricht @bluefin mit dir, und nicht eine beliebige desoxiribonukleins├Ąure.

also sei so gut und steck uns nicht alle zusammen in die m├╝lltonne, sondern erkenne unseren spezifischen wert - am besten schon bei lebzeiten.

nicht tot kann ziemlich spannend sein...*promise*...

liebe gr├╝├če aus der weltstadt mit herz

bluefin

Bearbeiten/Löschen    


NewDawnK
???
Registriert: Sep 2005

Werke: 156
Kommentare: 2423
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um NewDawnK eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:
nicht mal ein ei gleicht dem anderen - und das ist keine filosifie, sondern die wirklichkeit.


Oh, Mist! Schon wieder das falsche Ei angepiekt.

Meine Lesebrille wird auch immer schlechter... darf ich vermuten, dass Du noch recht jung bist und desterwegen noch keine Lesebrille brauchst?

Liebe/r/s Bluefin, wir zwei beide sind uns sicher dahingehend einig, dass es immer ein Privatvergn├╝gen ist, durch welche Brille man guckt, oder? Du bist mir also bestimmt nicht b├Âse, wenn ich hier im Tagebuchbereich ausnahmsweise mal ohne R├╝cksicht auf esoterische Verluste durch meine eigene gucke.

Ich danke Dir sehr f├╝r Dein Verst├Ąndnis!

Sch├Âne Gr├╝├če, NDK

Bearbeiten/Löschen    


NewDawnK
???
Registriert: Sep 2005

Werke: 156
Kommentare: 2423
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um NewDawnK eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Puuuh, da habe ich aber ein gro├čes Fass aufgemacht. Und dabei wollte ich nur einen kleinen, lustigen Gedankengang dokumentieren, mit dem es sich meiner eigenen Erfahrung nach prima leben l├Ąsst. Ich kann ├╝ber meinen Text lachen, Ihr offenbar nicht.

Falls also weiterhin Diskussionsbedarf besteht, m├Âchte ich die Moderatoren hiermit um eine Verschiebung ins Lupanum bitten.

Bearbeiten/Löschen    


13 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Tagebuch - Diary Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!