Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92200
Momentan online:
359 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
So zu singen
Eingestellt am 21. 08. 2010 20:55


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Inge Anna
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

So zu singen


Als Gangolf mir die Liebe strich,
schien jäh der Himmel dicht;
erst saß ich stumm, doch fing ich mich,
denn heulen mocht' ich nicht.
Kühn wandte ich mich Gangolf zu
und sang: "O welt, wie schön bist du".

Was er wohl dachte, als im Gehn
ich lauthals weitersang?
Es blieben ein paar Leute stehn,
die Neugier sie wohl zwang.
Ich strebte heimwärts flotten Schritts -
im Hausflur traf ich Wurstners Fritz.

Der Metzgersohn war hemmungslos -
was laufen musste, lief;
die Nase klein, doch andres groß -
sein Zahnersatz saß schief.
Im Bettchen sangen wir zu zweit:
"Kein schöner Land in dieser Zeit".

Ein halbes Jahr, dann war's vorbei -
Fritz aß noch Abendbrot;
danach sang er sich von mir frei:
"Hurra, die Sau ist tot"!
Ich stoppte ihn mit: "Fuchs, du hast..."
Fritz hätt' beinah' den Zug verpasst.

Im Supermarkt nahm dann Marcel
vorm Kühlfach meine Hand;
er nahm mir auch, besonders schnell
den mickrigen Verstand.
Das Bett war bald ihm liebste Pflicht -
was er drin sang, verstand ich nicht.

Auch er verließ mich, Gotthilf kam -
der wird wohl mit mir alt.
Sein Singsang macht nen Tiger zahm -
die Liegestatt bleibt kalt.
So singen wir nun, liedvereint,
bis dass Herr Senserich erscheint.
__________________
Die über Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Version vom 21. 08. 2010 20:55

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


samuel
gesperrt
???

Registriert: Feb 2004

Werke: 354
Kommentare: 605
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

P.S.: Aber ich denke, das "Strich" in der ersten Zeile sollte wohl klein geschrieben sein, oder?
__________________
Es nehmet aber
Und giebt Gedächtniß die See,
Und die Lieb’ auch heftet fleißig die Augen.

Bearbeiten/Löschen    


2 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!