Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
264 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Soldaten aus unserem Mund (II)
Eingestellt am 12. 08. 2011 20:20


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Mara Krovecs
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2003

Werke: 188
Kommentare: 609
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mara Krovecs eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

marschieren

tiefer – tiefer

längst haben wir
keinen Atem
windet sich Stacheldraht
um zerbrechliche Häute
mit unserer Landkarte


totes Glas
zersplittert
jeden Weg
in weiche Umkehr
jedes Wort zurĂĽck
in duftendes Warm

Soldaten

fällen fremden Auges
alle zärtlichen Hände


C. Mara Krovecs

Version vom 12. 08. 2011 20:20
Version vom 13. 08. 2011 09:52

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


revilo
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2008

Werke: 85
Kommentare: 6797
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um revilo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


fremde Augen fällen
zitternde Hände

längst duftet unser Atem
nach Stacheldraht

LG revilo

Bearbeiten/Löschen    


Mara Krovecs
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2003

Werke: 188
Kommentare: 609
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mara Krovecs eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo revilo,

danke fĂĽr Deine erneute Auseinandersetzung, Du siehst, Deine Anregungen lassen es arbeiten ;-)


quote:
fremde Augen fällen
alle zitternde Hände

längst duftet unser Atem
nach Stacheldraht


im Falle von
quote:
zitternden
ist alle
tatsächlich entbehrlich, ich hatte vorher alle zärtlichen Hände geschrieben, hier bezog sich alle auf alle jemals dagewesenen Zärtlichkeiten; mit "zitternden" wollte ich die Erschütterungen betonen, aber ich glaube, da die "Zärtlichkeiten" ja der entgültige Verlust sind,dass diese Formulierung tatsächlich stärker ist.
Wenn ich nur " zärtliche Hände" nähme, scheinen nur alle gegenwärtigen und zukünftigen Hände gemeint, alle
beinhaltet fĂĽr mich auch die vergangenen ...

quote:
duftender Stacheldraht

das wäre eine Wortdoppelung innerhalb dieses Textes


alles Glas - Glas
zersplittert
jeden Weg
in weiche Umkehr
jedes Wort zurĂĽck
in duftendes Warm

alles Glas - Glas - hier suche ich noch,
so etwas wie : " Liebe wurde/wird Glas" - nur etwas eleganter ;-)

aber ja,etwas fehlte, war noch nicht glatt ... ich habe es nun anders gelöst ... was meinst Du ?


L.G.

Mara



Bearbeiten/Löschen    


revilo
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2008

Werke: 85
Kommentare: 6797
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um revilo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ich finde Deine Version richtig gut.......es macht SpaĂź, mit Dir an Gedichten zu feilen.......
LG revilo

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂĽck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!