Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
68 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Feste Formen
Sonett 4
Eingestellt am 15. 12. 2003 16:35


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
janhendrik
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2003

Werke: 11
Kommentare: 18
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um janhendrik eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Sonett 4

Zur Zeit kann ich mein Leben kaum erklären
Als gäb' es neue Wunder jeden Tag
Welch' Mächte sind's, die mir dies Glück gewähren
Viel mehr, als ich es zu verstehen je vermag

Ich hör' mich Worte sagen, die ich bisher nicht gekannt
Und schwöre Schwüre, die ich bisher nie geschwor’n
In einem Satz mit Glück war’n Namen nie genannt
Ich hab’ noch nie etwas behalten - was verlor’n

Daß ich Dich kenn, möcht’ ich der ganzen Welt verkünden
Voll Stolz möchte ich sagen, wie, wer, was Du bist
Und glaub’ nicht Deinen vorgebrachten Gründen
Das was ich von Dir seh’, wär’ nicht so, wie es ist

Ich sag’ nur was Du für mich bist und ohne Widerstreben
Nur ein Tag ohne Wort von Dir ist ein Tag ohne Leben


(FĂĽr Nani)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


IKT
Guest
Registriert: Not Yet

Prima. Stark, kraftvoll und doch zärtlich!
IKT:-)

Bearbeiten/Löschen    


Holger
Guest
Registriert: Not Yet

Ich bin und bleibe ein Bewunderer dieser klassischen Gedichtsform und probiere es selbst ab und an.
Obwohl ich dein Schreiben mag, würde ich sagen, das hier könnte nochmal in die Maschine:

In der ersten Strophe hapern wieder die Anzahl der Hebungen. Auch fürs Sprachgefühl ist es gut wenn die Reimzeilen jeweils die gleiche Anzahl hätten.

"...In einem Satz mit GlĂĽck habe ich Namen nie genannt
..." holpert, da das Wort "haben" eben eine andere natürlich Intonation (Xx)hat, als Dein Trochäos (xX) hier braucht. Es ist nur die kleine Feile, aber es wär schön, wenn Du es hinbekämst.

Beste GrĂĽĂźe
Holger

Bearbeiten/Löschen    


janhendrik
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2003

Werke: 11
Kommentare: 18
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um janhendrik eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:
Ursprünglich veröffentlicht von Holger
Ich bin und bleibe ein Bewunderer dieser klassischen Gedichtsform und probiere es selbst ab und an.
Obwohl ich dein Schreiben mag, würde ich sagen, das hier könnte nochmal in die Maschine:

In der ersten Strophe hapern wieder die Anzahl der Hebungen. Auch fürs Sprachgefühl ist es gut wenn die Reimzeilen jeweils die gleiche Anzahl hätten.

"...In einem Satz mit GlĂĽck habe ich Namen nie genannt
..." holpert, da das Wort "haben" eben eine andere natürlich Intonation (Xx)hat, als Dein Trochäos (xX) hier braucht. Es ist nur die kleine Feile, aber es wär schön, wenn Du es hinbekämst.

Beste GrĂĽĂźe
Holger


Hi Holger!

Vielen Dank fĂĽr die Kritik!
Ich werde mich gleich mal ransetzen...
Die Adressatin des Gedichts hat nur das Beste verdient.
Puh, welch Anspruch, welch Herausforderung.

Viele GrĂĽĂźe zurĂĽck!

Jan

Bearbeiten/Löschen    


Holger
Guest
Registriert: Not Yet

Ja, solche Frauen kenne und mag ich auch.
Also gib Dir MĂĽhe und wenn Du kannst, vertone es

Beste GrĂĽĂźe
Holger

Bearbeiten/Löschen    


janhendrik
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2003

Werke: 11
Kommentare: 18
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um janhendrik eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Nochmal ich.
Habe die "kleine Feile" angesetzt.
Schau' bitte mal drauf, ob es jetzt besser ist.
Danke im voraus!

Viele GrĂĽĂźe

Jan

Bearbeiten/Löschen    


janhendrik
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2003

Werke: 11
Kommentare: 18
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um janhendrik eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:
Ursprünglich veröffentlicht von IKT
Prima. Stark, kraftvoll und doch zärtlich!
IKT:-)


Dankeschön!
Aber wie ich gerade (durch Holger) gemerkt habe, muĂź ich noch dran arbeiten...

Viele GrĂĽĂźe
Jan

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂĽck zu:  Feste Formen Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!