Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5471
Themen:   93001
Momentan online:
295 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Anonymus
Sonett
Eingestellt am 16. 01. 2004 18:37


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Anonymous
Unbekannter Verfasser
Registriert: irgendwann

Der Duft der Rosen, die ich f├╝r dich gie├če,
die schwarzbsternte Nacht; der s├╝├če Klang
der Nachtigall, ihr lieblicher Gesang,
ich steh in deinem Garten und genie├če.

das Fenster, aus dem deine Stimme flie├če,
das Licht von dir, der Mond, ich warte lang,
das Obst ist reif, ich sp├Ąhte ahnungsbang
zu dir hinauf; nichts, das ich bei dir lie├če...

Die Nachtigall? Was ist das eigentlich?
und Rosen hab ich selten nur gerochen,
und wenn, hat's mich nicht wirklich umgehau'n.

denn Dichter, dieser Unfug f├╝gt nur sich,
man hat sich schon mit Bess'rem dran verbrochen,
Romantiker, lass dir die Sicht verbau'n.


F├╝r Verbesserungsvorschl├Ąge oder Kritiken w├Ąre ich sehr dankbar.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zur├╝ck zu:  Anonymus Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!