Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92269
Momentan online:
299 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Feste Formen
Sonette
Eingestellt am 09. 09. 2003 01:00


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
t.a.j.
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Aug 2003

Werke: 16
Kommentare: 8
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um t.a.j. eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wenn dies ein Zauber ist
So war er schon gewoben
Als die Sterne hoch dort droben
Sich zum ersten Mal gek├╝sst

Und tr├Ągt mich heute still,
durch diese lange Nacht
In der ich wachend mir gedacht
Allein weil ich es denken will.

Dass sie dort bei mir liegt
Wie Samt an mich geschmiegt
Grad wie in jener Nacht

Als sie mit ihrer Hand
Die stumm die meine fand
Mich um den Schlaf gebracht

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


clumsy
???
Registriert: Aug 2003

Werke: 7
Kommentare: 20
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um clumsy eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Allein ... :-)

Hallo t.a.j
Ein wundersch├Ânes Werk ist Dir da gelungen ... es hat was zauberhaftes, das bis zum Ende nicht verlorengeht ... Sch├Ân!

Allein - allein ist zweideutig f├╝r mich .... war das beabsichtigt ... ist es eine Begr├╝ndung oder ein Zustand ...
also
Allein - weil ich es denken will

oder

Allein weil ich es denken will

???

naja und nur so als Idee ... nicht als Kritik. Einfach weil sichs anders (fl├╝ssiger????) liest:

Wenn dies ein Zauber ist
So war er schon gewoben
Als die Sterne hoch dort droben
zum ersten male sich gek├╝sst


Ansonsten: Ich finds wie gesagt richtig sch├Ân!

Liebe Gr├╝├če

Clumsy

Bearbeiten/Löschen    


clumsy
???
Registriert: Aug 2003

Werke: 7
Kommentare: 20
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um clumsy eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
und ... :-)

Hi nochmal!

Mir ist aufgefallen, da├č es bei mir gedanklich einen Bruch in der zweiten Strophe gibt, wegen dem "Und"! Das "Und" ist nat├╝rlich bei n├Ąherem hinsehen logisch und richtig ... aber es bringt mich beim Lesen raus ....
Wie w├Ąrs mit

Er tr├Ągt mich ....???

Ich meine ... mu├č nicht .... schau halt mal ob Dir das gefallen w├╝rde ...:-)

Liebe Gr├╝├če

von Clumsy

Bearbeiten/Löschen    


t.a.j.
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Aug 2003

Werke: 16
Kommentare: 8
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um t.a.j. eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Clumsy,

Sch├Ân dass es dir gef├Ąllt

Ganz allgemein bin ich mit der zweiten Strophe ganz und gar unzufrieden, das ist jetzt mindestens die 5te Version und irgendwie will es mir vor allem nicht gelingen die Versstruktur aus der ersten Strophe zu widerholen oder zumindest daran erfolgreich anzuschlie├čen.

Aber da ich mir nunmal vorgenommen hatte daraus eine Sonette zu machen werd ich es entweder irgendwann schaffen oder eben daran verzweifeln.

"Als die Sterne hoch dort droben
zum ersten male sich gek├╝sst"

Danke f├╝r die Anregung, aber ich mag exakt diese Stelle und den Wechsel von Jambus auf Troch├Ąus am meisten.
Es ist sicherlich ein wenig gew├Âhnungsbed├╝rftig aber ich finde es, insbesondere auf diese Stelle und diese Thema bezogen, sehr effektiv und treffend.

Ich w├╝rde glaube ich am liebsten die zweite Strophe im Trach├Ąus beginnen und im Jambus enden lassen, um so den Kreis zu schliesen aber es will mir einfach nicht gelingen.

Und ich denke dass "Er" wahrscheinlich besser ist als "Und", der Bezug bleibt ja gewahrt und der Inhaltliche Fluss ist sogar besser so und es ist grammatikalisch korrekter.

__________________
Die Dichtung ist der Wahrheit nicht im geringsten verpflichtet,
nur eines darf sie nicht
l├╝gen.

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Feste Formen Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!