Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
247 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Fremdsprachiges und MundART (L)
Southern Comfort (Limerick)
Eingestellt am 15. 01. 2005 17:40


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
george
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 88
Kommentare: 912
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um george eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Southern Comfort

In Louisville a lady named Lilly,
once bought some red wine labeled Chile.
    She took the advice
    and froze it to ice.
Her guests found it just a bit silly.

5.1.05
__________________
┬ę J├╝rgen Locke

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Stern
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 21
Kommentare: 207
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Stern eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo george,

ich finde das ja beinahe fl├╝ssig und mit Freude zu lesen, aber ich holpere bei Chile - spricht man das im Englischen wirklich so aus, dass es sich auf Lilly reimt? Ich weiss es nicht, aber ich bin offen gesagt misstrauisch.

fragend gr├╝├čt

Stern *

Bearbeiten/Löschen    


george
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 88
Kommentare: 912
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um george eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Stern,

genau darin liegt der Witz. Zumindest im Amerikanischen spricht man das Land "Chile" aus wie das Wort "chilly" (gek├╝hlt). Eine amerikanische Lady, die das Herkunftsland Chile auf einer Rotweinflasche liest und sich der Rechtschreibung nicht sicher ist, kann das Etikett durchaus als eine Anweisung verstehen, den Wein stark zu k├╝hlen, am Besten zu Eis. Wie sollte man das Land Chile auch so weit im Norden kennen.

Selbstverst├Ąndlich ist ein solches K├╝hlen auch f├╝r den in Geographie etwas besser orientierten Amerikaner logisch. Schlie├člich ist es an der S├╝dspitze von Chile aufgrund der N├Ąhe zur Antarktis sehr kalt, Eis gibt es dort genug.

Chilly wine from Chile makes sense.
Consequently, the title could/should be "Southern Comfort" (was widerum eine amerikanische Whiskey-Marke ist).

Im Amerikanischen macht die Wortwahl schon Sinn. Der Text zielt gerade auf die Doppeldeutigkeit von "Chile".

Gr├╝├če in den S├╝den
J├╝rgen

P.S. Von Rhythmus und Silbenzahl her gesehen, sollte eigentlich alles stimmen.
__________________
┬ę J├╝rgen Locke

Bearbeiten/Löschen    


Stern
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 21
Kommentare: 207
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Stern eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo george,

was ein Gl├╝ck, dass ich gefragt habe - die tieferen Dimensionen des Humors w├Ąren mir ja sonst komplett verborgen geblieben. Danke f├╝r die Erkl├Ąrung! Und an Rhythmus und Silbenzahl hatte ich nix zu meckern, allerdings beurteile ich das mal wieder nur gef├╝hlsm├Ąssig, da mir die "Vorschriften" nicht bis in's Detail bekannt sind.

Gelungener Limerick, rund, hintersinnig, wohlklingend. Gl├╝ckwunsch.

Gr├╝├če in den Norden,

Stern *

Bearbeiten/Löschen    


presque_rien
???
Registriert: Feb 2003

Werke: 200
Kommentare: 1762
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um presque_rien eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo george,

ich finde deine Idee echt klasse!!! Aber solltest du nicht vielleicht betonen, dass die Frau Amerikanerin ist? Ich hatte n├Ąmlich dasselbe Problem mit dem Limerick wie Stern (jaja, das gute konservative Schulenglish), bevor ich die Kommentare las.

Mir ist da noch zu eingefallen:

A woman from Utah named Lilly
has bought some red wine labeled "Chile".
She took the advice
and froze it to ice.
However, the guests found it silly.


LG,
presque

Bearbeiten/Löschen    


george
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 88
Kommentare: 912
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um george eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe presque_rien,

danke f├╝r deinen konstruktiven Hinweis. Ich habe jetzt eine amerikanische Stadt aus dem S├╝den eingef├╝gt (dort gibt es mit Sicherheit auch Southern Comfort). Man konnte den amerikanischen Hintergrund auch daran erkennen, dass das Adverb "labeled" nur mit einem "l" geschrieben ist.

Das "has bought" ginge nicht, weil das Perfekt im Englischen ja einen Vorgang bezeichnet, der in der Vergangenheit begann und immer noch andauert. Ich brauche also das Imperfect (past tense) "bought".

Ausserdem wollte ich die Silbenzahl in der ersten, zweiten und f├╝nften Zeile erhalten.

Herzliche Gr├╝├če
J├╝rgen

__________________
┬ę J├╝rgen Locke

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Fremdsprachiges und MundART (L) Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!