Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
99 Gäste und 2 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Spiegelbild
Eingestellt am 26. 10. 2002 18:11


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Chakram
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Aug 2002

Werke: 58
Kommentare: 122
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Chakram eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Spiegelbild

Blicke treffen sich
ich st├Âhne genervt
als ich dich sehe
bei deinem Anblick
rolle ich mit den Augen
geh weg
la├č mich in Ruhe
ich bin nicht gut drauf
ich hasse dich
du siehst schei├če aus
hast schei├če gebaut
bist wom├Âglich noch stolz drauf
oder?
nein?
tja, dumm gelaufen
ich kann dir jetzt auch nicht mehr helfen
ich erst recht nicht
also geh nun endlich
la├č mich allein
ich will niemanden sehen
dich erst recht nicht
du willst wohl nicht gehen?
na gut
dann gehe ich halt...
...und wende mich von meinem Spiegelbild ab

┬ę Chakram 2002

__________________
Die Tr├Ąne ist die Sprache der Seele und die Stimme des Gef├╝hls.
(Filippo Pananti)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


unbekannt2581
???
Registriert: Jan 2002

Werke: 0
Kommentare: 65535
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Blicke treffen sich. Ich st├Âhne genervt, als ich dich sehe. Bei deinem Anblick rolle ich mit den Augen.
"Geh weg, la├č mich in Ruhe, ich bin nicht gut drauf. Ich hasse dich, du siehst schei├če aus, hast schei├če gebaut. Bist wom├Âglich noch stolz drauf, oder? Nein? Tja, dumm gelaufen. Ich kann dir jetzt auch nicht mehr helfen. Ich erst recht nicht. Also geh nun endlich, La├č mich allein. Ich will niemanden sehen, dich erst recht nicht, du willst wohl nicht gehen? Na gut
dann gehe ich halt..."
...und wende mich von meinem Spiegelbild ab.

Das ist eine gute Idee, die wie obenstehend besser ausbauf├Ąhig w├Ąre als prosaische Lyrik, denke ich, noch nicht sehr gut, aber ausbauf├Ąhig, es ist jetzt schon sehr dicht.

nur so eine Idee
( Der ausgiebige Gebrauch der Enter-Taste ist nicht immer gut, manchmal muss das zusammen stehen, was zusammengeh├Ârt. )

Gr├╝sse

mikel

Bearbeiten/Löschen    


Chakram
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Aug 2002

Werke: 58
Kommentare: 122
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Chakram eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo mikel,

danke f├╝r diesen Gedanken - irgendwie hat er was . An die Prosa-Form dachte ich gar nicht, als ich das einfach frei von der Seele schrieb. Das ist eine ├ťberlegung wert.

Lieben Gru├č
Chak

__________________
Die Tr├Ąne ist die Sprache der Seele und die Stimme des Gef├╝hls.
(Filippo Pananti)

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!