Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
222 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Spiegelkuss
Eingestellt am 27. 04. 2006 19:01


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1029
Kommentare: 3097
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Spiegelkuss


Die Augen
fernwärts verengt
lehnte sie im Schatten
eines flirrenden Helldunkels

Er schlang sanftes Verlangen
um ihre Schultern
kleidete ihr nacktes Rund
in lichtverspielte Seide

Doch ihr träumendes Lächeln
zeigte sich tagblind
So blieb sein werbender Blick
ein Spiegelkuss


Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Regenzauber
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Mar 2006

Werke: 14
Kommentare: 106
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Regenzauber eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Spiegel...

wie lange ich nachdenken müsste, um mit einiger Überzeugung sagen zu dürfen "Aha, ich habe verstanden", das soll dahingestellt bleiben.

So versuche ich, rein vordergründig zu bleiben und eine fiktive Begegnung des Spiegelbetrachters mit einem darin, im Spiegel, sich abzeichnenden Wesen und das Verpuffen des nie realisierten Zusammenkommens zu imaginieren. Die Zärtlichkeit der gedachten Annäherung ist ausgewogen und kostbar.

Das "tagblind" aber? Vielleicht als Verstärkung des "fernwärts" einfach als traumversunken und daher nicht blickfixierbar zu verstehen, so dass die Annäherung nicht stattfinden kann.
Schön.
__________________
Regenzauber

Bearbeiten/Löschen    


Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1029
Kommentare: 3097
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Regenzauber,
schön dich bei mir zu lieben. Wenn du mehrere meiner Gedichte kennen würdest, dann wüsstest du, dass ich selten zu verschlüsselten Formulierungen neige. Das Werk erstmal vordergründig zu lesen ist deshalb sicher nicht verkehrt. Dein Problem scheint der Spiegelkuss zu sein, der dich gleich in eine andere Deutung gelenkt hat.
Das Gedicht ist aus einer Bildbetrachtung entstanden. Da ist ein Mädchen zu sehen, das im Halbschatten lehnt, dessen Blick "angestrengt" in die Ferne gerichtet ist. Er (in diesem Fall ich als Betrachter) versucht ihre Aufmerksamkeit durch seine bewundernden Blicke zu erregen, doch ihre Gedanken weilen bei ihrem Geliebten. Deshalb bleibt sein Blick unerwidert wie ein Spiegelkuss.
Ich hoffe, ich konnte dir meine Intention damit deutlich machen und bedanke mich für deine wohlwollende Einschätzung.
LG
Manfred

Bearbeiten/Löschen    


ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo Perry,

quote:
Doch ihr träumendes Lächeln
zeigte sich tagblind

diese Zeilen finde ich klasse, weil das "tagblind" so wunderbar korrespondiert mit dem Bild des Spiegels, dessen Klarheit auch mit der Zeit erblindet.

Herzliche Grüße

Elke
__________________
Wer Spuren sucht, wird Wege finden.

Bearbeiten/Löschen    


Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1029
Kommentare: 3097
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Elke,
freut mich, dass dir dieses Bild des "in Gedanken in der Ferne Schwebens" gefällt.
Danke fürs Mitfühlen und LG
Manfred

Bearbeiten/Löschen    


Meral Vurgun
Routinierter Autor
Registriert: Dec 2004

Werke: 141
Kommentare: 1012
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Meral Vurgun eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

So schön. Sich in den Augen sehen. Un die Augen küssen.

Natürlich die Augen sind der Spiegel des Menschens.

liebe Grüsse.


__________________
Wir müssen lieben, bevor es zu spät ist.

Bearbeiten/Löschen    


Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1029
Kommentare: 3097
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Meral,
freut mich, dass dich meine Zeilen angesprochen haben. Danke fürs Lesen und LG
Manfred

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!