Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92225
Momentan online:
150 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Spiegelungen
Eingestellt am 10. 10. 2009 03:36


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
catsoul
Autorenanwärter
Registriert: Aug 2001

Werke: 40
Kommentare: 115
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um catsoul eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Spiegelungen

Im Spiegel deiner Augen
seh’ ich ein Bild von mir.

Im Spiegel deines Lachens
da lache ich mit dir.

Im Spiegel deiner Seele
find ich mein eignes Ich.

Im Spiegel unsrer Tage
gibt es nur dich und mich.

Im Spiegel deiner Worte
hör ich mich selber raus.

Im Spiegel unseres Lebens
bin ich in dir zu Haus.
__________________
Http://catsoul.de
Http://buchstabeninsel.de

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Thylda
???
Registriert: Aug 2002

Werke: 114
Kommentare: 2298
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Thylda eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Catsoul

Zunächst wirkt Dein Text wie ein Liebeserklärung an ein Lyrdu, doch bald erschließt sich eine andere Aussage in einer weiteren Bedeutungsebene.
Dein Lyri sehnt sich nach einem Gegenüber und richtet seine ganze Wahrnehmung danach aus. Dennoch sieht Lyri im Spiegel nur sich selbst, die Zweisamkeit ist nur vorgestellt, ein Trugbild. In Wirklichkeit ist Lyri in sich selbst allein. Dadurch hat diese Sehnsucht nach einem echten Gegenüber eine noch verzweifeltere Traurigkeit. Lyri träumt sich eine bessere Welt, in der es endlich zu Hause sein könnte.
Ich lese aus Deinem Gedicht den Gram darüber, daß jeder in der letzten Konsequenz allein auf diesem Planeten ist und den Wunsch, geborgen zu sein.

Gern gelesen
Thylda
__________________
allgemeine Warnung: bei meinen Beiträgen ist Ironie nicht auszuschließen

Bearbeiten/Löschen    


ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo catsoul,

ich lese hier von einer idealisierten "utopischen" Zweisamkeit. Das Gegenüber bleibt rätselhaft hinter dem Spiegel verborgen. (Projektionsfläche.) Dieser Aspekt verleiht der vorgestellten Harmonie eine unterschwellig bedrohliche Note. Die Ruhe vor dem Sturm.
Das Lyri tanzt einen Moment lang einen glücklichen Traum.

Liebe Grüße,

Elke
__________________
Wer Spuren sucht, wird Wege finden.

Bearbeiten/Löschen    


catsoul
Autorenanwärter
Registriert: Aug 2001

Werke: 40
Kommentare: 115
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um catsoul eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Thylda, liebe Elke,

herzlichen Dank für eure Kommentare zu meinem Gedicht. Es erstaunt mich immer wieder, was andere darin entdecken. Das kann ich meist auch nachvollziehen, aber irgendwie mach ich mir beim Schreiben nicht so viele Gedanken ...

Schön, wenn es euch gefällt. :-)

Liebe Grüße

Cat
__________________
Http://catsoul.de
Http://buchstabeninsel.de

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!