Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92251
Momentan online:
281 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Spiel mit dem Feuer
Eingestellt am 23. 07. 2001 10:30


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Willi Corsten
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 87
Kommentare: 1122
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Willi Corsten eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Spiel mit dem Feuer
von Willi Corsten

Ein armer, kleiner Tropf
mit einem rotem Kopf
schlummert still und fein
oben an dem Hosenbein.

Er ruht dort unentdeckt
bis Maritzebill ihn weckt
weil sie wieder unger├╝hrt
hemmungslose Lust versp├╝rt
und dabei ohnÔÇś Erbarmen
benutzen will den Armen.

Sie holt den Kleinen eilig raus
aus seinem dunklen Schlummerhaus
streicht ihn gleich mit viel Bedacht
mal z├Ąrtlich und mal grob und hart.

Weil er z├Âgert und nicht will
schimpft erz├╝rnt Maritzebill
erlebt dann pl├Âtzlich fasziniert
wie er f├Ârmlich explodiert
erregt beginnt der Kopf zu gl├╝hen
und wilde Hitze zu verspr├╝hen.

Sie starrt verlangend auf den Spund
und f├╝hrt ihn freudig an den Mund
kann nun endlich ihren Willen
lustvoll mit dem Kleinen stillen.

Doch gro├če Vorsicht ist geboten
mit dem M├Ąnnelein, dem roten
denn behandelt man ihn ungeschickt
ist sogleich sein St├Ąngelchen geknickt
und schnell erloschen ist der Stolz
von dem kleinen Schwefelholz.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Rote Socke
Guest
Registriert: Not Yet

K├Âstlich willi!!!

Ach, Maritzebill ist so zum schrei'n
gew├Ąhrt keine Zartheit diesem M├Ąnnelein!

Sehr amusant.

Doch willi, w├╝rde es in der 4. Strophe nicht besser klingen, aus dem "gl├╝hen" ein "gl├╝hn'" und aus dem "verspr├╝hen" ein "verspr├╝hn'" zu machen???

Bearbeiten/Löschen    


Willi Corsten
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 87
Kommentare: 1122
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Willi Corsten eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo mein Freund,

mir f├Ąllt ein Stein vom Herzen. Dachte schon, f├╝r dieses rotzfreche Gedicht Pr├╝gel zu bekommen.
Du hast Recht. Die vorgeschlagenen Änderungen klingen besser. Vielen Dank!
Lieb gr├╝├čt Dich
Willi

Bearbeiten/Löschen    


Fredy Daxboeck
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Feb 2001

Werke: 82
Kommentare: 229
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Fredy Daxboeck eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

*a la bonne heure . . . selten hab┬┤ ich mich so am├╝siert wie mit maritzebill*

hallo lieber willi

ein schelm der hintergr├╝ndig dabei denkt . . .

es sind oft die kleinen dingen im leben, die uns die meiste freude bereiten . . .

liebe gr├╝├če

fredy
_______________
rotzfrech . . . gewitzt . . . vergn├╝glich . . .
solche texte sollte man im leben ├Âfter mal zur hand haben . . .
wie sollt┬┤ ich sonst das grinsen erkl├Ąren, das mich heute den ganzen tag begleitete

Bearbeiten/Löschen    


Willi Corsten
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 87
Kommentare: 1122
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Willi Corsten eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Fredy,
ist mir eine gro├če Ehre, das Lob aus deiner Feder.
Unter uns gesagt, war gar nicht so einfach, die passenden Worte zu finden, die sowohl auf die eine Sache zutreffen, als auch auf die andere.

Weiterhin frohes Grinsen
w├╝nscht dir
Willi

PS. die Anspielung auf die kleinen Dinge war gut. Selbst schuld, wer b├Âses dabei denkt.

Bearbeiten/Löschen    


Rote Socke
Guest
Registriert: Not Yet

@willi und @fredy

Seid mal nicht so bescheiden ihr beiden K├╝nstler, denn Ihr beide habt die wunderbare Begabung f├╝r jedes Thema die passenden Worte zu finden.
Wenn ich dann erst mal so weit bin, oh fredy, dann wird die Klinge gewetzt. Erinnerst Du Dich?

Gruss in diese Runde
RW (Der rote Wortesucher)

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!