Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92253
Momentan online:
252 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Splitter
Eingestellt am 26. 10. 2001 21:57


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
thaukelt
Hobbydichter
Registriert: Oct 2001

Werke: 5
Kommentare: 18
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Splitter

Hinauf ins schwarze Bettuch schimmelt
sich mein müdes Auge aus,
zu fernen Fernen aufgehimmelt
schmält das Lid die Nase kraus.

Und findet nichts als schwarzen Vorhang,
abgehangnes Himmelsglück.
So tonlos wie mein Blick empor klang,
fällt er auf die Welt zurück:

Hinab von todgesungnen Sternen,
links am dichtermüden Mond
vorbei - gestürzt aus fernen Fernen.
Unbelehrt und unbelohnt.

Doch fiel mein Blick so ferngläsern auf dich -
so dicht, bis seine Strahlen in dir splittern,
wie klänge deine Stille dann für mich?
Sag, würde dann nur ein Ton in ihr zittern?

Ich lausche tief in dieses Nichts hinein
und such dahinter unbewußtes Werben.
denn irgendetwas in dir ist schon mein,
und sind es auch nur meiner Blicke Scherben.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


thaukelt
Hobbydichter
Registriert: Oct 2001

Werke: 5
Kommentare: 18
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Und noch ein Gedicht ;)

In dich hinein
dringt
aus einer fernen Stille
mein unbemaltes
weißes Schweigen

Hier, wo nichts lacht,
wo kein Hauch
dein fehlendes Flüstern vertritt,
wo nichts atmet,
hör ich in das Rauschen hinaus,
ins eisige Winseln der Stadt
hör mich in die Kälte
in den Bäumen hinein.

Dort lausch ich kaltem, fremdem Wispern
und fernen, fremden Schritten - doch
kein Wort hat deine Stimme
kein Laut hat deinen Gang

Bearbeiten/Löschen    


thaukelt
Hobbydichter
Registriert: Oct 2001

Werke: 5
Kommentare: 18
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Versuch eines Selbstgespräches? ;-)

Husch, husch - schnell mal hochgepostet, bevor es es auf Seite 2 verschwindet.

Vielleicht erbarmt sich ja doch noch jemand

Bearbeiten/Löschen    


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
hallo,

das erste gedicht gefällt mir besser als das zweite. es ist fantasie anregend. ganz lieb grüßt
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!