Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5382
Themen:   90217
Momentan online:
474 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Sprachlos (überarbeitete Version)
Eingestellt am 28. 10. 2015 12:11


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Patrick Schuler
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2014

Werke: 142
Kommentare: 823
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Patrick Schuler eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich bin gedanklich heimgekehrt
Und sprachlos in mein Ich gekrochen
Die Zeit hat mir kein Wir gewährt
Ihr Lauf hat mich gebrochen

Im Wirbel gläserner Gefühle
Sich schlingend um ein starres Sein
Verbleibt ein Stillstes dass ich fühle
Ein wundersames Mein...

Ein irgendwann einmal Gelebtes
Ein letzter Funken Harmonie
Vielleicht ein langsames, entschwebtes
Verzittern einer Melodie


Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 303
Kommentare: 2910
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Hallo Patrick,

dies ist in meinen Ohren hervorragend gelungen.

Die erste Zeile eröffnet mir ein sehr weites Feld, in das ich viele meiner eigenen Gedanken
hineinlegen kann.

Der Kampf um die „Rückkehr“ vom „wir“ zum „ich“
Hoffnungen, Ängste Irritationen um das „alleinige sein“.

Trotz des gebrochenen lyr ichs – diese Sprache, der angeschlagene – ja sanfte Ton -
alles fügt sich in diesem Stück zu einem Ganzen

Lg
Ralf
__________________
RL

Bearbeiten/Löschen    


Patrick Schuler
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2014

Werke: 142
Kommentare: 823
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Patrick Schuler eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ihr macht mich ja ganz verlegen

Ad orlando
Mal schauen ob ich aus dem Liebesteil noch ein
eigenes Werk mache.
Dass ich deine Vorschläge annehme ist für mich
doch auch ein Gewinn, man lernt und verbessert.
Deswegen veröffentliche ich auf der Leselupe.
Danke dir, vorallem für die Anregungen, von
alleine hätte ich den Text sicher nicht geändert.

Ad Franke
Auch dir ein herzliches Danke

Ad Ralf
Es freut mich vorallem dass du den "sanften Ton" ansprichst,
ja den wollte ich haben
Auch dir danke

Gruß euch drei
Patrick

Bearbeiten/Löschen    


9 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!