Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92265
Momentan online:
599 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Sprich leise, Liebste
Eingestellt am 04. 07. 2010 23:33


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1589
Kommentare: 9730
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Sprich leise, Liebste
(Novo Sancti Petri Juli 2010)


Die Sonne versteckte sich hinter
Ihrem Hügel – da linste
Der Abendstern vorwitzig
Zwischen den Palmwedeln hindurch

Auf uns als wollte er
Nachschauen ob sich unsere
Hände verschränkten wie
Unsere Blicke die Seelentauchen

Ãœbend sich vierfach
Besänftigen der Seebrise taten
Sie’s gleich die die Blätter
Fächelte um die Hitze des Tags

In die Nacht zu schicken –
Da tauchte der Himmel
In den Atlantik und sank
Auf den Grund

In dem der Mond sich
Ansah sprich leise Liebste
Wir wollen die Sonne
Nicht wecken sagte ich

__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Version vom 04. 07. 2010 23:33

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


revilo
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2008

Werke: 85
Kommentare: 6812
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um revilo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wieso findet dieses ungewöhliche Gedicht so wenig Beachtung ?????? Der Inhalt ist anschmiegsam, die Form kratzbürstig. Ein Stück zärtliche Poesie in ungewöhlichem Gewande...........LG revilo

Bearbeiten/Löschen    


Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 850
Kommentare: 4772
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Walther,
es finden nicht nur immer gute Gedichte in der LL Beachtung.
Deines gehört zu den gelungenen.
Allerdings kenne ich das Wort "spickte" im Sinne von hervorlugen nicht. Ich meine es müßte "spinkste" heißen. Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich dieses umgangssprachliche Wort richtig geschrieben habe.
Herzliche Grüße
Karl
__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Bearbeiten/Löschen    


Heidrun D.
Guest
Registriert: Not Yet

Weder noch, ihr Lieben,

es heißt lt. Duden "linsen" (er linst), was sich auch sehr hübsch schmiegen würde ...

Heidrun

Bearbeiten/Löschen    


Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 850
Kommentare: 4772
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ihr Lieben,
also glauben wir dem allwissenden Duden, der "spinksen" nicht kennt: Linsen finde ich gut.
Gruß
Karl
__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Bearbeiten/Löschen    


5 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!