Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92195
Momentan online:
277 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Stähler(n)
Eingestellt am 26. 02. 2004 23:29


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Marot
Festzeitungsschreiber
Registriert: Dec 2003

Werke: 19
Kommentare: 38
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Marot eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Im fernen Dämmerlicht gewesner Zeiten
Erstrahlt der Wangen blassbesprühter Schein
Zerrütten Seidenwellen feuchte Tränenpein
Und Lippen sieht man im Gedächtnis gleiten

Die schmalen Striche rot und blutumwoben
Wenn nie berührt , im Traum so oft geküsst
Verblendung scheint als einziges Gerüst
Im Trugbild , was man selbst einst ausgehoben

Die Silberaugen farblich längst vergessen
Umspucken wirr die schlafentzogne Sicht
Wenn schwaches Herz schon beim Gedanken sticht
Wie soll sich Wirklichkeit mit Göttern messen?

Wie kann das Jetzt noch eine Chance bekommen
Wo schon das damals nie eine bekam
Verlorne Sehnsucht peinigt mich mit Scham
Was ich nie hatte hast du mir genommen





Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Schakim

Wird mal Schriftsteller

Registriert: Jan 2002

Werke: 3
Kommentare: 2501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Schakim eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi, Marot!

Ich segle in den Träumen hin- und wieder
zu Dir in dies', Dein klagend Herz.
Dann nehme ich der Sehnsucht Schmerz -
Und Wohlbefinden streckt sich bei Dir nieder.

Die Leidenschaft in Träumen ist oft mächtig.
Es weicht ihr keiner gerne aus.
Oh, nein! - Man öffnet ihr das Haus!
Der Sinnenrausch entfaltet sich gar prächtig!

Am Morgen wird man schweissgebadet munter.
Der Vorhang fällt im Schummerlicht.
Die Wirklichkeit zeigt nur Verzicht!
Ein Traum mit Dir geht nebeldampfend unter.


LG
Schakim
__________________
§§§> In jeder Knospe zeigt sich ein kleines Wunder beim Aufblühen <§§§

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!