Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
77 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Starre
Eingestellt am 22. 02. 2011 09:44


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Nostuga
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Feb 2011

Werke: 18
Kommentare: 22
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Nostuga eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich staute den Fluss in verlassenen Nestern
und stiere; ich starre, wie Stiere wohl starren,
die endlich ihr letztes noch lüsternes Gestern
ans Heute verloren, als Ochsen verharren,

und schaue auf Brache – versalzen, sinister –
auf Lachen voll Lake in rissigen Poren,
in Furchen, die tiefer, vertrockneter, trister
das Brechen bezeugen, das Lachen verloren,

und habe sie satt, diese dörrenden Nüstern,
die darrende Schnauze und trotzige Stimme,
das Knistern der Haut, dieses lügende Flüstern,
beim Lächeln. Ich breche zusammen und schwimme.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Marlene M.
Guest
Registriert: Not Yet

ANTITHETISCH aufgebaut, trotzig Resumee ziehend.
Oberflächlichkeit absagend,
Etwas bricht zusammen in dem LI, mit ihm, aber er schwimmt gegen den Strom.
Ach dieses Werk wortgewaltig und klasse gschrieben.
Du siehst mich begeistert-
LG von Marlene

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!