Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
88 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Sterben
Eingestellt am 17. 10. 2004 18:06


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
sannasohn
Festzeitungsschreiber
Registriert: Nov 2001

Werke: 25
Kommentare: 57
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um sannasohn eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Einsam
allein
der Wunsch in mir
zu sterben
Menschen die ich liebte
zerrissen mir mein Herz
abgeschoben
ausgelacht
steh ich da
allein
mit dem Wunsch zu sterben


__________________
Eines Tages wird man bereuen...Sannasohn

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Dorothea
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jul 2004

Werke: 33
Kommentare: 294
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Dorothea eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
zu oft gelesene Vokabeln

Hallo sannasohn,

ich schreibe Dir, weil Du Dich vielleicht über die unkommentierte Negativbewertung (die nicht von mir stammt!) ärgern könntest. Es ist wohl fruchtbarer, wenn Du nachvollziehen kannst, warum Dein Text nicht so gut gefällt.
Wenn ich Deine Zeilen auf die wesentlichen Aussagen oder Begriffe reduziere, dann finde ich

einsam, allein,
sterben,
von geliebten Menschen zerrissenes Herz


Das ist mit denselben Vokabeln wohl schon allzu oft beklagt worden und daher - trotz des durchaus wichtigen Anliegens - nicht eindringlich, nicht originell genug.
Freundliche Grüße.
__________________
Dorothea Gebauer
----------------------
Sein ist mehr als Haben.

Bearbeiten/Löschen    


lapismont
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 215
Kommentare: 7574
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Sohn von Sanna,

in einem lyrischen Tagebucheintrag kann man schon den Text für sich selbst verschlüsseln, aber dann musst Du es anderen nicht mitteilen.
Hier stellst Du den Text anderen vor, doch was sollen wir als Leser damit?
Mir fiele eine persönliche Bedeutung ein,
Aber Du bleibst zu allgemein.
Einzig der Todeswunsch ist klar und deutlich.
Das sich jemand den Tod wünscht, der ausgelacht wird, dessen Herz zerrissen wird, der abgeschoben wird, ist nachvollziehbar, aber wo ist die Geschichte dahinter?

Nur etwas mehr, um die bekannte Situation zu beleben, trotz Todessehnsucht, wäre vielleicht für den Leser interessanter.

cu
lap
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!