Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92225
Momentan online:
407 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Sternenreise
Eingestellt am 20. 05. 2001 21:05


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Situation – spontan entstanden.
Sie zeigte auf, was möglich ist.
Bekenntnis war ja längst vorhanden.
Man vegetiert, wenn man vermiĂźt.

Es sind Stationen zweier Leben.
Zwei Menschen folgten auf GeheiĂź.
Sie wollten ihnen Richtung geben.
Dann fĂĽhlten sie den hohen Preis.

Erfahrung zeigte manche Strecke.
Irritation – Angst vor Entschluss.
Dann neigte sich die Zimmerdecke.
SehnsuchtsgefĂĽhl im Ăśberfluss.

Tage der Trennung schlugen Schatten.
Die Nächte waren kalt – sie froren.
Rund um die Uhr, was sie auch taten.
Die Freiheit wurde neu geboren.

Ihr Weltbild wich der Postmodernen.
Ihr Credo blieb, denn es verstand:
Bestimmung lag wohl in den Sternen.
Beim ersten Griff nach dieser Hand.

Der Lichterglanz vom groĂźen Wagen
zeugt vom Polarstern, dessen Bild.
Am Ort, wo Sternbildhäuser lagen
fliegen zwei Schnuppen, flackern mild.

Die Beiden stehen für zwei Träume.
Sie nähern sich, verschmelzen dort.
Auf Zeit verbunden, nie alleine.
Erfüllt – zu zweit – fliegen sie fort.


__________________
copyright by Feder______________________Die Dinge sind nie so, wie sie sind.Sie sind immer das,was man aus ihnen macht.*Jean Anouilh*http://www.feder-online.de

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Brigitte
Autorenanwärter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Guten Morgen, liebe Feder,
ich hoffe, es war wieder ein schönes Wochenende, jedenfalls schließe ich dies aus Deinem Gedicht. Es gefällt mir sehr gut. Ich wünsche Euch auf jeden Fall viel Glück auf der "Sternenreise".

Eine schöne Woche
Deine Brigitte
__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist fĂĽr das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen    


Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Guten Morgen Brigitte,
danke - egal wie wir uns haben, solange wir uns haben ist jedes Wochenende gut ! Daher kannst du davon ausgehen, dass es gut war !

Nun bleibt zu hoffen, deins war auch schön!??

Jedenfalls an dieser Stelle einen lieben Guten-Morgen-Gruss und einen guten Wochenstart!

Deine Feder

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂĽck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!