Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
129 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Sternschnuppenfänger
Eingestellt am 12. 03. 2003 17:22


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Otto Lenk
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2001

Werke: 620
Kommentare: 3361
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Otto Lenk eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Papa, Papa! Schau doch nur, eine Sternschnuppe.“
„Ja, ich sehe sie. Nun darfst du dir etwas wünschen.“
„Glaubst du, dass der Wunsch in Erfüllung gehen wird?“
„Mir hat einmal jemand erzählt, dass für die Erfüllung der Wünsche die Sternschnuppenfänger verantwortlich sind.“
„Die Sternschnuppenfänger?“
„Ja Kleines. Die Sternschnuppenfänger sind Wesen zwischen Himmel und Erde. Ihre Aufgabe soll darin bestehen, dass sie die von Menschen entdeckten und mit einem Wunsch behafteten Sternschnuppen einfangen, sie zu Sternenstaub zermahlen und in diesen Staub die Wünsche einweben. Dann begeben sie sich auf die Erde und suchen den Sternschnuppenwünscher während des Schlafens auf, und pusten ihm zärtlich ihren Sternenstaub übers Haupt. Und angeblich, so sagte man mir, soll der Wunsch dann irgendwann in Erfüllung gehen.“
„Papa!“
„Ja, meine Kleine.“
„Ich fühle mich auf einmal schrecklich müde. Komm, lass uns nach Hause gehen. Ich möchte schlafen.“
„Das machen wir mein Sternchen.“

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Quidam
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Otto,

ein schöner Text über Sternschnuppen, Wünsche und übers Schlafen.*schmunzel*

Der Hauptteil steht. Er ist wirklich superlieb. Du könntest noch anfangs beschreiben, wo die beiden stehen. Und zum Schluß könntest du noch etwas ausbauen, z.b., dass die Kleine etwas überlegt, und nicht sofort sagt, dass sie sich schlafen legen möchte...

Versteh es bitte nur als Anregung.

*winke*
quid

Bearbeiten/Löschen    


Klabautermann
???
Registriert: Feb 2003

Werke: 4
Kommentare: 177
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Klabautermann eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Otto,

ein zauberhaftes Werk, gefällt mir sehr gut!
Ich vermute, Du wolltest den Text absichtlich nur aus Dialogen gestalten, aber wie auch Quidam schon anmerkte, gerade am Ende könnte man ihn noch ausbauen (z.b. könnte die Kleine sagen, dass sie den Wunsch ihrem Teddy ins Ohr flüstert).
In den ersten Satz des Vaters würde ich vielleicht noch ein wenig mehr Begeisterung legen ("Oh ja!, Ich sehe sie!")

Alles in allem, wirklich gratulation!

viele Grüße und schönen Abend
Klabautermann

Bearbeiten/Löschen    


Evchen13
???
Registriert: Jan 2003

Werke: 21
Kommentare: 173
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Evchen13 eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallöchen Otto,

ich werde in diesem Sommer die Sternschnuppen mit anderen Augen sehen!

Eine sehr liebevolle Geschichte.

Und ich schließe mich Klabautermann an, indem du diesen Geschichte wundervoll erweitern könntest.

Ev
__________________
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deine Träume!

Bearbeiten/Löschen    


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
hm,

entzückend, aber viel zu kurz. ganz lieb grüßt
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


Otto Lenk
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2001

Werke: 620
Kommentare: 3361
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Otto Lenk eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Das Ende ausbauen...Werde mir etwas einfallen lassen.
Danke euch........lG Otto

P.S. Danke Quidam (und immer wieder erinnert mich dein Name an ein Zirkusprogramm)

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!