Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92255
Momentan online:
288 Gäste und 20 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Feste Formen
Still in Gedanken (Limerick)
Eingestellt am 12. 11. 2007 10:05


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2248
Kommentare: 11067
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Verbesserte Fassung nach Diskussion

Marie, eine Jungfrau aus Franken,
sitzt still auf dem Stuhl in Gedanken.
        Sie verzichtet deswegen
        sich fortzubewegen,
weil sie Efeugewächse umranken.


Originalfassung

Marie, eine Jungfrau aus Franken,
sitzt still und sehr tief in Gedanken.
        Sie verzichtet deswegen
        drauf, sich zu bewegen,
weil sie Efeuzweige umranken.

__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Version vom 12. 11. 2007 10:05

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Lachmalwieder
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2006

Werke: 43
Kommentare: 186
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lachmalwieder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Bernd,
die Idee/Pointe in diesem Lim. ist recht originell und schräg
Beim Lesen hatte ich allerdings meine Schwierigkeiten mit der Metrik. In Z4 fehlt eine Silbe. Statt "drauf" wäre vielleicht darauf besser. In Z5 kam ich dann ganz aus der Bahn, da ich bei Efeu sprachlich das E betone und das "weil sie" keine eindeutige Betonung vorgibt. Nur wenn man sich zum Lim-Rhythmus zwingt und die natürliche Betonung (zumindest meine) ignoriert, dann passt es. Mein Vorschlag wäre:

Marie, eine Jungfrau aus Franken,
sitzt still und sehr tief in Gedanken.
Sie verzichtet deswegen
sich darauf zu bewegen,
die Efeugewächse umranken.

VG
Steffen
__________________
Besucht mich mal unter: www.lach-und-sachgeschichten.com

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2248
Kommentare: 11067
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Danke, Steffen, für die Hinweise.

"Darauf" würde gehen, aber in folgender Form:

Marie, eine Jungfrau aus Franken,
sitzt still und sehr tief in Gedanken.
Sie verzichtet deswegen
darauf, sich zu bewegen,
weil sie Efeuzweige umranken. (Betonung leicht "umgequetscht")

Es geht nicht darum, dass sie sich auf etwas bewegt, sondern sie verzichtet darauf, sich zu bewegen. "Darauf" ist dabei unbetont, während "sich" betont ist.

"Weil sie" gibt keine eindeutige Betonung vor, aber im vorliegenden Zusammenhang wird "Sie" betont. Auf "E" von "Efeu" liegt eine Nebenbetonung und es wird relativ kurz gesprochen.

Allerdings ist die Betonung wirklich nicht völlig sauber.

Man könnte auch betonen: weil sie Efeuzweige umranken, wobei hinter "Efeu" eine Silbe fehlen würde.


"Efeugewächse" würde das Betonungsproblem in der letzten Zeile beseitigen, ergibt aber ein Problem mit dem poetischen Bild. Es ist abstrakter.

Eine logische Variante, in der "sich darauf" funktioniert, wäre durch eine Einführung gegeben:

Marie, eine Jungfrau aus Franken,
sitzt still auf dem Stuhl in Gedanken.
Sie verzichtet deswegen
sich darauf zu bewegen,
weil sie Efeugewächse umranken.

Dann würde auch "Gewächse" besser passen, weil ein konkretes Bild bereits eingeführt ist.

"Darauf" in dieser Position ist aber auch noch nicht optimal.

"... sich fortzubewegen" klingt natürlicher.

Danke für die Hinweise.
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2248
Kommentare: 11067
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Vielleicht ist es besser, "drauf" mit zu verwenden. ("Auf etwas verzichten", ohne eine Ellipse zu verwenden.)


Marie, eine Jungfrau aus Franken,
sitzt still auf dem Stuhl in Gedanken.
Sie verzichtet deswegen
drauf, sich fortzubewegen,
weil sie Efeugewächse umranken.

Ich hatte zwischenzeitlich noch eine andere Form:

Marie, eine Jungfrau aus Franken,
sitzt ständig ganz tief in Gedanken.
Sie kann sich deswegen
rein gar nicht bewegen,
weil sie Efeuzweige umranken.

Das hat das Problem in Z4 beseitigt, nicht aber in Z5, hier ist "...gewächse" besser.


__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Lachmalwieder
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2006

Werke: 43
Kommentare: 186
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lachmalwieder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Bernd,
Deine Idee ist ja, wie schon gesagt, eine wirklich lustige und du hast ja fleißig weiter gegrübelt, wie deine Antworten zeigen Deinen Einwand bzgl. des lyrischen Bildes verstehe ich natürlich, deshalb habe ich auch noch einmal nachgedacht und möchte dir eine Variante vorschlagen, von der ich glaube, dass das Bild des gefangen/gefesselt sein sogar noch besser eingearbeitet ist, indem ich das Sinnieren von Marie als Parallele zum Efeu mit einbaue und die Metrik dabei nicht zu kurz kommt. Das kam dabei heraus:


Marie, eine Jungfrau aus Franken,
verfing sich in wirren Gedanken,
zur Freiheitsbewegung,
bar jeglicher Regung,
doch ließ sich von Efeu umranken.

In Z2 könnte man statt verfing auch "verschlang" benutzen. Wie findest du die Variante?

VG von Dresden nach Dresden
Steffen
__________________
Besucht mich mal unter: www.lach-und-sachgeschichten.com

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2248
Kommentare: 11067
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Das wäre gut, hat aber eine andere Aussage. Es ist viel mehr Bewegung drin - die dann stoppt. (Sich verfangen, wirr)
Vielleicht ist es die Vorgeschichte ...

Dagegen ist in dem anderen bereits Ruhe eingekehrt.
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Feste Formen Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!