Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92200
Momentan online:
358 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Still loving you
Eingestellt am 30. 07. 2005 23:53


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Stairway
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Feb 2005

Werke: 3
Kommentare: 33
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Stairway eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Jason schenkte sich genüsslich ein Glas Rotwein ein und schlenderte anschließend zum Wohnzimmerfenster. Durch die Scheibe konnte er die dunkle Außenwelt nicht mehr erkennen, lediglich sein blasses, eingefallenes Gesicht spiegelte sich im Fensterglas und offenbarte die Spuren des heutigen Tages. Doch das störte den Dreißigjährigen nicht. Er vermochte im Augenblick ohnehin nicht sehr viel wahrzunehmen. Gedankenverloren starrte Jason ins Leere, während er den Klängen im Radio lauschte.

Time, it needs time… to win back your love again

Ein Schmunzeln huschte ĂĽber seine Lippen. Zeit braucht es allerdings, dachte er bei sich und fĂĽhrte das Glas zum Mund.

Simone hatte ihn vor ziemlich genau einem Jahr verlassen, nachdem sie fünf Jahre zusammen, zwei davon verlobt gewesen waren. Dann hatte sie ihn urplötzlich verlassen, weil sie sich in einen anderen Mann verliebt hatte. Und obwohl die Trennung bereits ein Jahr vergangen war, konnte Jason Simone nicht aus seinem Kopf bekommen. Immer und immer wieder hatte er sich bei ihr gemeldet, ihr Avancen gemacht, kleine Aufmerksamkeiten gekauft, versucht, mit ihr unter vier Augen zu reden. Aber nichts half.

Love, only love… can break down the walls someday

Ein verächtliches “Bullshit” platzte aus Jason heraus. Liebe bringt nichts – absolut nichts. Welche Narren sind es, die behaupten, das Leben sei ein Drehbuch für eine schmalzige Liebesschnulze? Geben und nehmen. Das mag des Rätsels Lösung sein. Aber wer sagt, dass damit die Liebe gemeint ist?

I will be there… I will be there

Es begann zu regnen und Jason fand, dass dieses Lied wie die Faust aufs Auge zum Wetter in der Welt da draußen und zu der in Jasons Innerem passte. Es waren die schweren, melancholischen Moll-Akkorde im Stil des Classic-Rock, die Jasons Herz zunächst höherschlagen und es alsbald auf dem harten Boden aufkrachen ließen.

Jason wirkte entspannt, obwohl die letzten Stunden nervenaufreibend waren. Er hatte erneut versucht, mit Simone zu reden. Er wartete vor ihrer Arbeit auf sie, um sie abzupassen. Aber statt einzulenken hatte sie Jason angeschrieen und ihm in einem seiner Meinung nach zu barschen Ton zu verstehen gegeben, dass er sich endlich aus ihrem Leben heraushalten und ihr nicht ständig nachstellen solle. Sie hatte sogar ihren Regenschirm nach Jason geworfen.

You should give me a chance… this can’t be the end

Im Fenster spiegelte sich sein blasses, eingefallenes Gesicht, das die Spuren des heutigen Tages offenbarte. Jason stellte das leere Glas auf dem Tisch ab, atmete tief ein und ging zum Radio hinĂĽber.

I’m still loving you

Jason nickte bedächtig. Lächelnd schaltete er das Radio aus und verließ die Wohnung. Alles, was aus Liebe passiert, geschieht jenseits von Gut und Böse, hatte Friedrich Nietzsche einmal gesagt.

Jason ging zu seinem Wagen, den er in der Garage geparkt hatte. Er öffnete das Tor und summte I’m still loving you, während er den Kofferraumdeckel ein letztes Mal hochklappte. This can’t be the end, Simone. Er beugte sich in den Kofferraum und gab der toten jungen Frau einen letzten Kuss, bevor er das Garagentor schloss, sich ins Auto setzte und den Motor anließ.


__________________
Sehen ist nicht gleich erkennen!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Minds Eye
Guest
Registriert: Not Yet

Stairway,
hier hast Du mir meine persönliche Überraschung des Tages beschert. Erst dachte ich "naja", wobei mich die Textzeilen der Scorps durch den jeweiligen Absatz lotsten und dann... bumm.
Fein gemacht, gut Spannung aufgebaut.
Trotzdem halte ich es eher fĂĽr eine Kurzgeschichte als fĂĽr Kurzprosa. Handlungsstrang und Spannungsbogen sind eindeutig vorhanden und ein ĂĽberraschendes Ende hat der Text auch.
GrĂĽĂźe,
Stefan (Led Zep Fan).

Bearbeiten/Löschen    


Stairway
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Feb 2005

Werke: 3
Kommentare: 33
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Stairway eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
@ Minds Eye

Hallo Minds Eye,

freut mich, dass meine Geschichte bei dir eben jene Wirkung erzielt hat, die sie erzielen sollte.

Bei der Unterscheidung der verschiedenen Genres habe ich in der Tat so meine Schwierigkeiten.

Vielen Dank!

Stärwäi
__________________
Sehen ist nicht gleich erkennen!

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂĽck zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!