Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92269
Momentan online:
415 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Stille
Eingestellt am 23. 10. 2009 07:14


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Carina M.
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2009

Werke: 250
Kommentare: 1280
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Carina M. eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lange Zeit lauschte
ich den Fischen
im Wasser

als die Kälte kam
der Teich zufror
lagen ungesprochene Worte
unter Eis verborgen

langsam erinnere ich mich
wieder an all das
was ich dir noch sagen wollte

irgendwann
wenn der Winter weicht
werden Gedanken
wieder auftauchen


vielleicht
__________________
Alles was ich schreibe ist haschen nach Wind

Version vom 23. 10. 2009 07:14
Version vom 01. 03. 2012 07:26
Version vom 09. 03. 2012 14:11
Version vom 24. 03. 2012 08:07

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


mirami
Guest
Registriert: Not Yet

hallo carina,

auch mir gefällt dein gedicht. das "vielleicht" am ende ist ein toller abschluss, ein gedankenpaukenschlag, der es in sich hat und der lange nachhallt in der stille... auch klanglich gut.

den ersten “winter“ würde ich durch kälte ersetzen. dann hast du nicht zweimal winter und als die kälte kam ist ein wenig mehrdeutiger?

lg
mirami

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10343
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Carina,

das sind so Dinge, die einen nicht loslassen, wenn es lange eine Verbindung gegeben hat, die plötzlich abgerissen ist. Man "käut wieder", erinnert sich an alles und plötzlich wird auch deutlich, wie es noch hätte weitergehen können.

Das Bild von den Fischen im zugefrorenen Teich gefällt mir gut.

Vielleicht hast Du es gar nicht gemerkt, aber in der letzten Strophe hast Du so etwas wie einen Stabreim auf "W" geschrieben.

Im Zusammenhang mit dem Inhalt klingt dieses wiederkehrende "W" nach einer Hoffnung, welche das Lyri nicht aufgeben möchte.

Umso spannender dann der Kontrast in dem "Vielleicht".

Den Vorschlag von mirami unterstütze ich. Ich glaube Du brauchst "Den Winter" nicht zwei Mal zu erwähnen.

Aber auch so gefällt mir der Text.

Liebe Grüße
Vera-Lena


__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Carina M.
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2009

Werke: 250
Kommentare: 1280
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Carina M. eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Mirami,

es freut mich schon sehr, dass dir mein Gedicht gefällt.
Ich habe deinen Vorschlag übernommen. Das passt ja auch noch viel besser. Die Kälte in doppelter Bedeutung.

Ich danke dir dafür,
Herzlich Carina

Bearbeiten/Löschen    


Carina M.
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2009

Werke: 250
Kommentare: 1280
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Carina M. eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Vera Lena,

ich danke dir fürs Lesen und deinen, wie immer, sehr ausfürlichen und einfühlsamen Kommentar.

Das mit den W's habe ich in der Tat nicht bewusst gemacht. Wie immer, schreibe ich einfach aus dem Bauch heraus. Machmal klappt es und manchmal eben nicht .

Aufgetaut und wieder zugefroren, der Frühling ist noch nicht wirklich da.
Aber immerhin haben wir ja schon einen tollen Vorgeschmack bekommen. Euch allen eine schöne Zeit.

Liebe Grüße,
Carina

PS mein Dank geht natürlich auch an alle, die mich so großzügig bewertet haben.
Thanks

Bearbeiten/Löschen    


3 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!