Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m√ľssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92195
Momentan online:
334 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Stillgelegt
Eingestellt am 09. 10. 2003 11:03


Autor
Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.
Otto Lenk
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2001

Werke: 620
Kommentare: 3361
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Otto Lenk eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Stillgelegt

Kein Zug fährt mehr auf den Gleisen
Nur noch ein Lachen
aus längst vergangnen Tagen
Erinnert mich an mich
An jene Kindertage
als wir an den Schienen spielten
Kleine Kiesel auf die Gleise legten
Uns versteckten
Wartend
Auf die große Katastrophe
Das Herz, dass rutschte in die Hose
Als wir den Zug vernahmen
Gleich wird er entgleisen
Wir werden schuldig sein
Und rennen
Erleichtert dann
Als die kleinen Steine vom Zug verdrängt
Uns in die Arme fallend
Wir waren Helden


Kein Zug fährt mehr auf diesen Gleisen
Stillgelegt die Zeit
Der unbeschwerten Träume

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Klabautermann
???
Registriert: Feb 2003

Werke: 4
Kommentare: 177
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Klabautermann eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo Otto Lenk,

sch√∂ne Impressionen begleiten Dein Gedicht. Ein paar kurze Anmerkungen hab ich noch, nat√ľrlich nur Vorschl√§ge:

Kein Zug fährt mehr auf den Gleisen
Nur noch ein Lachen es wohl eher die erinnerung an ein Lachen? So wird man meinen, man hört das Lachen jetzt real, und dieses erinnert dann an die alte Zeit. Vielleicht so formulieren, dass das Lachen noch im Ohr klingt... und Erinnerungen weckt
aus längst vergangnen Tagen
Erinnert mich an mich gefällt mir gut!
An jene Kindertage
als wir an den Schienen spielten
Kleine Kiesel auf die Gleise legten
Uns versteckten
Wartend
Auf die große Katastrophe
Das Herz, dasw√ľrde es aber eher ganz streichen
rutschte in die Hose


Viele Gr√ľ√üe
vom
Klabautermann

Bearbeiten/Löschen    


manon geneviève
???
Registriert: Apr 2003

Werke: 5
Kommentare: 33
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um manon genevi√®ve eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

das ist sch√∂n. tragisch eigentlich. aber irgendwie st√∂ren mich die letzen 3 zeilen. sie lassen einen, so empfinde ich es, zu schnell wieder in die realit√§t zur√ľckkommen. man kann sich nicht ganz in der erinnerung verlieren. lass doch den leser sich selbst wieder fangen (nur ein vorschlag).
__________________
..life is ironical because i don

Bearbeiten/Löschen    


Zur√ľck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!