Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92203
Momentan online:
281 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Stimmungslos ?
Eingestellt am 29. 07. 2011 14:43


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Druidencurt
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Feb 2001

Werke: 72
Kommentare: 616
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Druidencurt eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Du bist wieder arbeitslos
Willst gut leben, hast kaum Moos
Deine Wohnung, Fliegendreck
Deine Freunde, alle weg.

Du heißt Sklave – Leiharbeiter
Du stehst unten an der Leiter
Der Konsumwelt – Billiglohn
Ach noch tiefer kommst du schon.

Flaschen sammeln aus der Tonne
Wenn es Nacht wird ohne Sonne
Die scheint nur für Musterknaben
Die sich stets bereichert haben.

Diese basteln trockne Tücher
Und frisieren ihre Bücher
Denn Profit bringt Dividende
Durch der Sklaven - billig Hände.

Deine hat man abgeschrieben
Hast den Arsch dir aufgerieben
Hast gehofft, gebangt, vergebens
In den Träumen deines Lebens.

Träume hast du nicht mehr viel
Nur ein guter Lohn, dein Ziel
Der dich selbst am kacken hält
So siehst du die heile Welt.

He die heile Welt ist tot!?
Klau sie dir doch in der Not?
Nein das würde andre quälen!

Stimmungslos?

Dann geh bloß WÄHLEN!!!

__________________
Tri-Tra-Trullala =
denn der Troll ist wieder da!
Das finden viele sonderbar!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


JoteS
Foren-Redakteur - tippende Inquisition
Manchmal gelesener Autor

Registriert: Oct 2003

Werke: 409
Kommentare: 3955
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um JoteS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hey Druide,

das ist fast gut und auf jeden Fall gut genug für ein paar Verbesserungsvorschläge:

Du bist wieder arbeitslos
Willst gut leben, hast kaum Moos
Deine Wohnung: Fliegendreck
Deine Freunde: alle weg.

Du heißt Sklave – Leiharbeiter
Du stehst unten an der Leiter
Der Konsumwelt – Billiglohn
Ach, noch tiefer kommst du schon.

Flaschen sammeln aus der Tonne
Wenn es Nacht wird ohne Sonne
Wenn es Nacht wird, denn die Sonne
Scheint nur für die Musterknaben
Die Dich ausgebeutet haben.


Diese haben trockne Tücher
Und frisieren ihre Bücher
Denn Profit bringt Dividende
(Dividende ist ein Profit, der Satz ist Blödsinn..)
Überschuß und Dividende
Durch der Sklaven billig Hände.

Deine hat man abgeschrieben
Hast den Arsch dir aufgerieben
Hast gehofft, gebangt. Vergebens.
Undank war der Lohn des Strebens.
(sonst kommen die Träume gleich zweimal hintereinander)

Träume hast du nicht mehr viel
Nur ein guter Lohn, dein Ziel
Der dich selbst am kacken hält
So siehst du die heile Welt.

He die heile Welt ist tot!?
Klau sie dir doch in der Not?
Nein das würde andre quälen!

Stimmungslos?

Dann geh bloß WÄHLEN!!!


Gruß

Jürgen


__________________
Oh lodernd Feuer! (Ustinov als Nero)

Bearbeiten/Löschen    


Trasla
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jun 2011

Werke: 44
Kommentare: 559
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Trasla eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

"Der dich selbst am kacken hält"
Ist gemeint, was da steht? Das kommt mir unpassend vor, aber wenss so soll, dann müsste Kacken groß geschrieben werden.

"Deine Wohnung, Fliegendreck"
Hier würde ich eher schreiben:
Deine Wohnung: voller Dreck

Fliegendreck klingt so unwesentlich, kaum verdreckt, das passt nicht zu dem Abstieg, der dargestellt wird.

"Der Konsumwelt – Billiglohn
Ach noch tiefer kommst du schon."
Hier stolpere ich etwas, zum Einen weil der über den Zeilenumbruch fortgesetzte Satz etwas unerwartet kommt, zum Anderen weil dem "Ach" nach meiner lesart eine Pause fehlt. Vielleicht so?
Kein Konsum mehr - Billiglohn
Ach, noch tiefer kommst du schon


"Durch der Sklaven - billig Hände."
Rein intuitiv würde ich hier Mut zu einer neuen Wortschöpfung haben:
Durch der Sklaven Billighände

Bearbeiten/Löschen    


ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Da hat der Druide gut dran gearbeitet. Liest sich stimmig, flüssig, Thema zeigefingerlos dargestellt.


quote:
Träume hast du nicht mehr viel
Nur ein guter Lohn, dein Ziel
Der dich selbst am kacken hält
So siehst du die heile Welt.

Wer kann mir an dieser Stelle verbindlich auf die Sprünge helfen?
Ich meine, "am Kacken" ist substantviert und müsste deshalb groß geschrieben werden, auch wenn´s umgangssprachlich und kein Reindeutsch ist.

Grüße von Elke
__________________
Wer Spuren sucht, wird Wege finden.

Bearbeiten/Löschen    


anbas
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2006

Werke: 718
Kommentare: 4501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um anbas eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Na, dann senfe ich doch meinen auch noch ein wenig dazu .

Insgesamt gefällt es mir gut. Ich würde hier noch mal mit der Überarbeitung ansetzen:

quote:
Du heißt Sklave – Leiharbeiter
Du und stehst unten an der Leiter
Der Konsumwelt – Billiglohn
Ach, noch tiefer kommst du schon.

Und dann vor allem hier:

quote:
Flaschen sammeln aus der Tonne
Wenn es Nacht wird ohne Sonne
Die scheint nur für Musterknaben
Die sich stets bereichert haben.

Diese basteln trockne Tücher
Und frisieren ihre Bücher
Denn Profit bringt Dividende
Durch der Sklaven - billig Hände.

Dadurch, dass die Betonung auf der jeweils ersten Silbe liegt, knallen dies "die" besonders hervor. Vorschlag:

quote:
Flaschen sammeln aus der Tonne
Wenn es Nacht wird ohne Sonne
denn die scheint für Musterknaben
die sich stets bereichert haben.

Solche basteln trockne Tücher
Und frisieren ihre Bücher
Denn Profit bringt Dividende
Durch der Sklaven - billig Hände.

Und eventuell dann noch "Denn Profit bringt Dividende" in "Der Profit bringt Dividende" ändern, damit das "Denn" nicht zu oft und zu schnell hintereinander auftaucht.

Gruß

Andreas
__________________
Wenn der Weg das Ziel ist, kann man nicht falsch abbiegen. (anbas)

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!