Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92200
Momentan online:
429 Gäste und 20 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Störung
Eingestellt am 24. 11. 2006 17:12


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
zanzara
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2006

Werke: 32
Kommentare: 46
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um zanzara eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Störung

Meine Tagesthemen
reizen dich nicht
und sobald ich
Werbung ausstrahle,
wendest du dich ab.
Am Abend dann
zappst
du herum,
begierig auf dein
Nachtprogramm.
Wundert
es dich wirklich,
dass ich
nicht empfangsbereit bin?
Ich sende
auf anderer Frequenz.

__________________
Phantasie ist etwas, was sich manche Menschen gar nicht vorstellen können ( Gabriel Laub)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


HFleiss
gesperrt
Manchmal gelesener Autor

Registriert: Jan 2006

Werke: 99
Kommentare: 1313
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Störung

Ich denke, das ist ein missglücktes Bild. Denn sagen willst du offensichtlich, das sich das LI alleingelassen fühlt, aber du vergleichst es mit einem Fernseher. Seit wann besitzt ein Fernseher menschliche Eigenschaften? Selbstverständlich kann man den Dingen menschliche Eigenschaften unterlegen, das würde ich dann eher zu den komischen Texten rechnen. Und dann: Wenn das LI nicht mehr als ein Fernseher ausstrahlt, warum wundert es sich, dass da nichts zurückkommt? Es fehlt also die Reaktion des lebendigen Gegenübers in deinem Gedicht, um es abzurunden.

Gruß
Hanna

Bearbeiten/Löschen    


inken
Guest
Registriert: Not Yet

lieb zanzara
mir hat das bild recht gut gefallen, es geht ja hier
um das senden, um das aussenden und der mensch sendet
auch etwas aus, was ein anderer empfängt, aber es muß
schon eine gleiche "wellenlänge" da sein,
wie man sagst , die "7" ist von mir

liebe grüße inken

ps. vom fernseher ist hier gar keine rede, hanna


Bearbeiten/Löschen    


HFleiss
gesperrt
Manchmal gelesener Autor

Registriert: Jan 2006

Werke: 99
Kommentare: 1313
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Störung

Zu deinem P.S., Inken: Da musst du irgendwas überlesen haben.

Gruß
Hanna

Bearbeiten/Löschen    


inken
Guest
Registriert: Not Yet

was habe ich überlesen, hanna?

Bearbeiten/Löschen    


Law
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo zanzara,

willkommen in der Lupe. Mir gefällt der Text, er zeigt auch eben bei der Protagonistin ein Kommunikationsproblem was eben auch die "Verweigerung" weit darüber hinaus auslöst. Das Desinteresse was hoffentlich nur temporär vorhanden ist.
Ich finde diese Stufe der Wahrnehmung des langsamen Lösens vom Partner sehr gut beschrieben, auch wenns bekannt ist ist es doch gelungen und ich sehe es nicht als misslungen an, im Gegenteil.

Gruß
Law

Bearbeiten/Löschen    


zanzara
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2006

Werke: 32
Kommentare: 46
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um zanzara eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

@ Hanna,
hier geht es um den Ablauf von Programmen, vom Senden und Empfangen im Bereich zwischenmenschlicher Kommunikation. Durch unterschiedliche Sicht- und Handlungsweisen von Beziehungspartnern ergeben sich Probleme im täglichen Miteinander. Hier sollte keinesfalls die Beziehung zweier Fernseher dargestellt werden, weshalb es wohl auch nicht zu den komischen Texten gehört.
Gruß
Brigitte

@ inken,
es geht genau um dieses Thema. Danke dir für die positive Einschätzung meines Gedichtes.
Gruß
Brigitte

@ Law,
danke für dein Willkommen. Kommunikationsprobleme dieser Art sind wohl eher grundsätzlicher Natur. Die Zukunftsaussichten für dieses Paar würde ich als nicht rosig einschätzen.
Gruß
Brigitte
__________________
Phantasie ist etwas, was sich manche Menschen gar nicht vorstellen können ( Gabriel Laub)

Bearbeiten/Löschen    


2 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!