Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5561
Themen:   95461
Momentan online:
227 Gäste und 8 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
Strippen schneiden
Eingestellt am 24. 05. 2018 14:24


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
dishevelled bird
Bl├╝mchendichter
Registriert: May 2018

Werke: 2
Kommentare: 2
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um dishevelled bird eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Klara macht gern Mathe mit,
Klamme, Gamma, zum wei├č ich nicht.
Trotzdem schreibt sie flei├čig mit,
man k├Ânnt ja noch was lern.
Doch f├Ąllt ihr das gar schwerer,
als ein Dino zu geb├Ąrn.
In allen Ehrn, X Y zum Himmel.
Auf dem Blatt langweilige Zahlen,
auf dem Kugelschreiber Schimmel.
Komm geh mir weg, mit Mathe jetzt,
ich sp├╝r kaum noch, was wirklich in mir steckt.
Und das soll's jetzt sein, der Schule sei dank,
bestimmt nicht, denn ich f├╝hl mich blank.
Leergesaugt und streng gez├╝chtigt,
mini-maal - gl├╝cklich.
Abgeschnitten vom g├Âttlichen der Welt,
oder wie von Puppenstrippen, gef├╝hrt von irgendwem,
nur nicht mir selbst.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Mondnein
Routinierter Autor
Registriert: Feb 2014

Werke: 654
Kommentare: 4214
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mondnein eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Was bittesehr unterscheidet langweilige Zahlen von nicht langweiligen Zahlen?
Und wo in der Mathematik liegt die Fremdbestimmung? das Marionettenstrippenziehen?

Versteh ich nicht.

Ich wei├č auch nicht, wo, wenn nicht in der Mathematik, "das G├Âttliche" liegen soll. In der Mathematik ist es sehr leicht zu finden.
Das neutrale Element der Gruppen, wie z.B. die Null f├╝r die ganzen Zahlen als neutrales Element f├╝r die Addition, und die 1 als neutrales Element f├╝r die Multiplikation in den rationalen Zahlen.


__________________
sato bandhum asati nir avindan
hridi pratishya kavayo manisha

Bearbeiten/Löschen    


dishevelled bird
Bl├╝mchendichter
Registriert: May 2018

Werke: 2
Kommentare: 2
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um dishevelled bird eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Das dem einen Zahlen langweilig erscheinen und dem andern nicht. Klara anscheint schon.. es soll eher ein Gef├╝hl beschreiben. Die Strippen sind auf das Schulsystem zu beziehen. Wenn f├╝r dich das g├Âttliche in der Mathematik liegt, bitte! Ich finds ne Schande dass das meist unterrichtete Fach Mathe ist, obwohl ich auf einer Gestalter Schule bin. Ich sehe t├Ąglich lebensfrohe junge Menschen die an Mathe verzweifeln und diese vielen Stunden meiner Meinung nach einfach sinnvoller genutzt werden k├Ânnten. Vor allem weil die Lehrer darauf nur antworten: "Ihr braucht das nur noch dieses Jahr, danach nie wieder". z.B. Wie wahrscheinlich es ist aus einem Tierkarten Deck keine Pinguin Karte zu ziehen. Ich krieg ne Macke und kann mit Zahlen nichts anfangen und sehe es als ein trennen vom selbst, als mich wirklich sinnvoll f├╝r die Zukunft auszubilden und aufs Leben vorzubereiten. Und deswegen entstand halt dieses lockere Gedicht.. Ich finde das mit dem Dino viel sinnloser als die Punkte die du angesprochen hast aber trotzdem danke f├╝r deine Einsch├Ątzung.

Bearbeiten/Löschen    


Mondnein
Routinierter Autor
Registriert: Feb 2014

Werke: 654
Kommentare: 4214
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mondnein eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Was ist denn eine "Gestalter Schule"?


__________________
sato bandhum asati nir avindan
hridi pratishya kavayo manisha

Bearbeiten/Löschen    


dishevelled bird
Bl├╝mchendichter
Registriert: May 2018

Werke: 2
Kommentare: 2
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um dishevelled bird eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Fachhochschulreife Gestaltung

Bearbeiten/Löschen    


Tula
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2016

Werke: 147
Kommentare: 1632
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Tula eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo dishevelled bird

Die dargelegte Idee ist so gut wie jede andere. Das Problem hier ist die sprachliche Umsetzung. Beim gew├Ąhlten Thema erwarte ich etwas sprachlich Komisches, um die Verzweiflung und ├Ąhnliche Gef├╝hle darzustellen. Als Reimgedicht - sicherlich! Aber dann in einer bestimmten Struktur, und sei's in schlichten Paarreimen. Aber so durcheinandergew├╝rfelt und halb-gereimt, ohne wirklich witzige Vergleiche, bleibt es bei der Feststellung, dass hier jemand Mathe nicht ausstehen kann. F├╝r Lyrik zu wenig.

LG
Tula

Bearbeiten/Löschen    


Sta.tor
Foren-Redakteur
H├Ąufig gelesener Autor

Registriert: Feb 2002

Werke: 152
Kommentare: 2227
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sta.tor eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Matheunf├Ąhigkeit

Ich finde es einfach unglaublich, wie die wichtigste F├Ąhigkeit des Menschens nach der Schrift, n├Ąmlich die Beherrschung der Zahlen, in den Grad der Langweiligkeit und Unbedeutenheit gedr├Ąngt wird.
Ganz ehrlich, wer Mathe nicht beherrscht ist ein Vollidiot.
Und der Trend freut nat├╝rlich all jene, die von Zahlen (Preisen) leben.
__________________
schlimmer geht immer

Bearbeiten/Löschen    


5 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Werbung