Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
118 Gäste und 5 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Strömung
Eingestellt am 25. 02. 2004 15:29


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Inge Anna
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Strömung

Im Rausch der Gefahr
wird deines Blutes Rinnsal
zum reißenden Strom -
Angst quält durch salzige Fluten
mein schwankendes Boot.

__________________
Die über Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
zwei Menschen

Liebe Inge Anna,

dies ist ein Text, der sich mir nich einfach entschlüsselt.
Ich sehe ihn so:
Von zwei einander nahestehenden Menschen sucht einer die Gefahr oder wird an einen Ort befohlen, der Gefahren für ihn birgt. Dort passier ihm auch Leidvolles.
Nun, bleibt dem anderen nichts weiter, als sich in seinen Tränenfluten doch irgendwie aufrecht zu halten.
Vielleicht jetzt voll daneben?

Liebe Grüße Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Inge Anna
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Strömung

liebe Vera-Lena,
ja, ein mir nahestehender Mensch begibt sich in Gefahr, ist sich dieser Gefahr voll bewusst, nichts hält ihn zurück, sich ihr auszuliefern - die Liebe kämpft auf schwankendem Boot - vergeblich...
Vielleicht hätte ich diesen Text anders formulieren müssen; habe noch zu wenig Schreiberfahrung.
Lieben Dank für Deine Zeitmühe und herzliche Sonntagsgrüße von
Inge Anna
__________________
Die über Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Vorschlag

Liebe Inge Anna,

wenn es so ist, dann könnte man schreiben
"Angst quält durch salzige Fluten
mein schwankendes Boot"

ich glaube, wenn jemand in Gefahr ist dann wird durch die Liebe des anderen zuerst Angst ausgelöst.

Das ist jetzt aber nur ein Vorschlag, es kann ja durchaus sein, dass ich heute ein bisschen begriffsstutzig bin.

Danke für Deine Erläuterung!
Ganz liebe Grüße Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Inge Anna
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Strömung

Hallöchen,
ja, so passt es - genau so...
Vielen Dank sagt
Inge Anna
__________________
Die über Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!