Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
312 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Stroh
Eingestellt am 12. 10. 2001 10:43


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
kate
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Oct 2001

Werke: 22
Kommentare: 13
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um kate eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Knecht er schlief im Stroh,
doch das wollte er so,
wollte nirgens anders hin,
nach frischem Stroh stand ihm der Sinn.

Immer tiefer grub die Nase,
sich in Stroh und Halm hinein,
zog sie ein die gold'nen Gase,
es durfte gar nicht anders sein.

Da erwacht er an 'nem Morgen,
seine Nase juckt gar sehr,
doch das macht ihm keine Sorgen,
trotzdem schwoll die immer mehr.

Als sie keine Luft mehr zog,
er sich untersuchen lässt,
man beschaut ihn und erwog,
der Schluss nur Allergie zu lässt.

Aus war der Traum vom Strohbetthimmel,
und er ärgert sich gar sehr,
wünscht dem Artzt ein' dichten Schimmel,
hat er nun ja kein Lager mehr.
__________________
Kommentare erwünscht!!

~~Phantasie ist ein Weg zum Herzen.~~

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!